Vermisste Sophia aus Leipzig: Warum dauert der DNA-Abgleich der Leiche so lange?

Leipzig/Madrid - Mehr als fünf Tage nach dem Fund einer Leiche an einer Tankstelle im spanischen Baskenland ist weiter nicht sicher, ob es sich dabei um die vermisste deutsche Studentin Sophia L. handelt. Warum dauert der DNA-Abgleich so lange?

Polizisten sichern am Fundort einer Frauenleiche, nahe der Autobahn bei Asparrena, Spuren.
Polizisten sichern am Fundort einer Frauenleiche, nahe der Autobahn bei Asparrena, Spuren.  © DPA

Mehrere Behörden sind an den Ermittlungen beteiligt. Zum einen die Spanische Nationalpolizei und die baskische Polizei, weil die Leiche dort gefunden wurde, hinzu kommen Polizei und Staatsanwaltschaft Bayreuth. Seitens des zuständigen Ermittlungsrichters gibt es seit Freitag eine Nachrichtensperren zu dem Fall. Klar ist nur, dass die deutschen Behörden ein DNA-Profil erstellen müssen, zum Abgleich für die spanischen Kollegen.

Das wird aus Hautzellen, Blut oder Speichel der jeweiligen Person angefertigt, die z.B. von einer Zahnbürste entnommen werden können. Auch die DNA von Angehörigen kann dabei helfen ein solches Profil zu erarbeiten. "Wenn es ganz schnell gehen muss, können wir es in ungefähr acht Stunden machen", sagte eine Molekularbiologin vom bayerischen Landeskriminalamt dazu. Diese Zeit brauche man auf jeden Fall, um ein sicheres DNA-Profil zu haben. Das sei auch in allen Ländern gleich. "Die Technik und die Chemie, die verwendet wird, ist gleich."

Da landerübergreifend ermittelt wird, gäbe es auch sprachliche Barrieren, so die Polizei. Bleibt die Frage, warum nicht Verwandte von Sophia L. nach SPanien fahren, um die Leiche zu identifizieren. "Die Frage ist durchaus berechtigt", sagte ein Sprecher der Bayreuther Polizei dazu.

Die Ermittler hätten sich auf eine Identifizierung über DNA festgelegt. "Warum andere Maßnahmen nicht durchgeführt werden, dazu werden wir uns nicht äußern."

Update, 10.05 Uhr: Sophia ist tot. Dies hat ihr Bruder, der Grünen-Politiker Andreas Lösche (51), bestätigt. Alle neuen Infos zum Vermisstenfall >>>hier.

Die in Amberg in der Oberpfalz geborene Sophia war am 14. Juni verschwunden.
Die in Amberg in der Oberpfalz geborene Sophia war am 14. Juni verschwunden.  © Polizei Leipzig

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0