Mann in Landsberg von Jugendlichen zusammengeschlagen

Landsberg - Bereits am Freitag erlitt ein 30-Jähriger schwerste Verletzungen, nachdem eine Gruppe Jugendliche ihn am Landsberger Bahnhof attackiert hatte. Nun fahndet die Polizei nach den Tätern.

Der Mann wartete am Gleis auf seinen Zug.
Der Mann wartete am Gleis auf seinen Zug.  © DPA

Gegen 23 Uhr wartete der 30-Jährige zusammen mit einer Gruppe von etwa sechs Jugendlichen am Bahnsteig des Bahnhofs. Der Mann machte die 15- bis 17-Jährigen darauf aufmerksam, dass sie doch bitte ihre Musik leiser machen sollen.

Daraufhin wurde er von einem Mitglied der Gruppe mit Schlägen gegen das Gesicht und den Hinterkopf angegriffen. Auch bedrohte der Täter den Mann mit dem Tode und beschädigte dessen Fahrrad.

Der 30-Jährige erlitt mehrere Knochenbrüche und musste operiert werden. Lange Zeit konnte der Mann keine Angaben zur Tat machen.

Deshalb bittet die Polizei nun die Bevölkerung um Mithilfe. Wer die Tat beobachtet hat oder Angaben zu den Tätern machen kann, wird gebeten sich bei der Polizei im Saalekreis unter der 034614460 zu melden.

Ein Jugendlicher aus der Gruppe ging auf den Mann los und brach ihm mehrere Knochen.
Ein Jugendlicher aus der Gruppe ging auf den Mann los und brach ihm mehrere Knochen.  © 123RF/bowie15

Mehr zum Thema Leipzig Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0