Anna Loos im MDR Riverboat: Sie will sich von ihrer Sucht befreien

Leipzig - Mehrfach schon hat Schauspielerin und Sängerin Anna Loos (48) versucht mit dem Rauchen aufzuhören. Lange hat sie das meist aber nicht durchgehalten. Im MDR-Riverboat erzählte sie jetzt, dass sie gerade wieder dabei ist, sich der Glimmstängel für immer zu entledigen.

"Du bist meine Heldin", gestand Moderatorin Kim Fisher (50) der Sängerin.
"Du bist meine Heldin", gestand Moderatorin Kim Fisher (50) der Sängerin.  © MDR Riverboat

"Du bist meine Heldin, ich freue mich sehr, dass du heute hier bist. Denn: Du willst mit dem Rauchen aufhören", posaunte Kim Fisher (50) in die Talkrunde in Leipzig. Da kam Anna Loos dann ins Erzählen.

"Ich habe schon aufgehört. Mein Problem war immer, dass ich mir diesen Tag X, an dem ich aufhöre, nicht vorstellen konnte", sagt sie. Und doch versucht Loos jetzt wieder, vom Rauchen loszukommen. Ihre Methode ist eigentlich ganz einfach. "Wir haben jeden Morgen die Menge Zigaretten in eine Schachtel einsortiert, von der wir glaubten, dass wir sie unbedingt rauchen wollen. Und das haben wir dann eine Woche gemacht und auch echt durchgehalten und es wurden immer weniger Zigaretten."

Danach ging’s ab zum Fernsehdreh für die Schauspielerin. "Ich wohnte in einem total netten Hotel, da hat mir die Belegschaft einen total lieben Brief geschrieben. Wenn ich eine Woche durchhalte, bekomme ich eine Überraschung." Surprise, surprise: Anna Loos packte ihr selbst auferlegtes Rauchverbot!

"Ich liebe Rauchen!"

Anna Loos brachte in diesem Jahr ihr erstes Solo-Album "Werkzeugkasten" heraus.
Anna Loos brachte in diesem Jahr ihr erstes Solo-Album "Werkzeugkasten" heraus.  © MDR Riverboat

"Und dann bekam ich am Montag drauf eine ganz tolle Gesichtspflegemaske und das fand ich ganz süß und so toll, dass ich dachte: 'Jetzt werde ich nicht noch sieben Wochen weiter Zigaretten morgens abzählen, das ist ja lächerlich. Ich rauche jetzt einfach nicht mehr'."

Allerdings ist die erste Woche ganz ohne Glimmstängel noch nicht mal um. Zwei Schachteln am Tag hat Loos geraucht. "Als ich schwanger war, das war auch ganz easy. Aber ich liebe Rauchen! Ich liebe den Geruch, wenn man eine Zigarette anzündet und ich liebe diesen Geschmack von Tabak."

Aber vor allem ihre Kondition machte der 48-Jährigen jetzt ziemlich zu schaffen. "Ich stehe auf der Bühne und merke, dass meine Kondition nicht so gut ist, wenn ich rauche. Ich habe mich halt selber voll beschissen und de facto ist es so: Nach einer Woche, in der ich die Hälfte an Zigaretten geraucht habe, war meine Kondition schon viel besser. Ich glaube, für mich ist das jetzt vorbei. Diese Nerverei mit der Raucherei."

Na, mal sehen, ob sie weiter durchhält. Stark bleiben, Anna!

Titelfoto: MDR Riverboat

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0