Mercedes-SUV in Leipzig angezündet und ausgebrannt

Leipzig - In der Nacht zu Montag ist im Stadtteil Möckern ein hochwertiges Auto offenbar angezündet worden.

In der Nacht zu Montag wurde die Feuerwehr in den Leipziger Norden alarmiert. (Symbolbild)
In der Nacht zu Montag wurde die Feuerwehr in den Leipziger Norden alarmiert. (Symbolbild)  © DPA

Nach Polizeiangaben vom Montagmorgen wurde die Feuerwehr um 1.29 Uhr über den Brand auf der Georg-Schumann-Straße im Norden der Stadt alarmiert.

Vermutlich mittels Brandbeschleuniger wurde der am Straßenrand geparkte Mercedes ML 63 AMG angezündet und brannte komplett aus.

Die Löscharbeiten machten eine kurzzeitige Sperrung der Schumann-Straße notwendig.

Zur Spurensicherung wurde das ausgebrannte Wrack abgeschleppt. Der Sachschaden liegt bei etwa 53.000 Euro.

Der Hintergrund der mutmaßlichen Brandstiftung ist noch unklar. Die Kripo ermittelt.

Der Mercedes ML 63 AMG brannte auf der Georg-Schumann-Straße im Stadtteil Möckern aus.
Der Mercedes ML 63 AMG brannte auf der Georg-Schumann-Straße im Stadtteil Möckern aus.  © Google Maps

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0