Boote, Tauchen und die Polizei: In Leipzig werden die Segel gesetzt!

Leipzig - Anker lichten in Leipzig. Mehr als 150 Aussteller verwandeln von Donnerstag an die Messehalle 4 in Leipzig zum Hafen für Wassersportliebhaber.

In einem 40 Quadratmeter großen Becken können die Leipziger auf Tauchkurs gehen.
In einem 40 Quadratmeter großen Becken können die Leipziger auf Tauchkurs gehen.  © DPA

Präsentiert werden auf der Beach & Boat bis zum 3. März Produkte rund um den Wassersport in den Bereichen Boote, Sport und Tourismus. Neuigkeiten zu Trendsportarten wie Stand Up Paddling (kurz SUP), Kanufahren, Surfen und Tauchen werden ebenso gezeigt wie Boote für Einsteiger bis Luxusjachten.

In einem 40 Quadratmeter großen Tauchbecken können die Besucher die Faszination des Tauchens und das Gefühl der Schwerelosigkeit erleben.

Zudem präsentiert die Wasserschutzpolizei ihre tägliche Arbeit. Ein Team gibt Auskünfte zum Befahren der Gewässer in Sachsen und der Bundeswasserstraße Elbe, weist auf Gefahren hin und gibt Tipps zur Prävention.

Zusätzlich können sich kleine und große Kapitäne an der Knotenlehre probieren und die beiden mitgebrachten Polizei-Flottenboote genau unter die Lupe nehmen.

Ein neues Boot gefällig? Auf dem Leipziger Messegelände dreht sich alles um Wassersport.
Ein neues Boot gefällig? Auf dem Leipziger Messegelände dreht sich alles um Wassersport.  © DPA

Mehr zum Thema Leipzig Lokal:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0