Mit der Sonne kommen die Diebe zurück: Badegäste an Seen beklaut

Leipzig - Die Freude über den zurückkehrenden Sommer macht wohl leichtsinnig: Am Sonntag mussten zwei Badegäste am Markkleeberger und Cospudener See feststellen, dass sich Langfinger an ihren Wertgegenständen zu schaffen gemacht hatten.

Am Markkleeberger und Cospudener See waren wieder einmal Langfinger unterwegs.
Am Markkleeberger und Cospudener See waren wieder einmal Langfinger unterwegs.  © DPA/ Jan Woitas

Gegen 17.20 Uhr hielt sich am Sonntag ein 62-Jähriger gerade im Wasser des Markkleeberger Sees in Höhe der Crostewitzer Straße auf, als ein Mann ihn darauf aufmerksam machte, dass ein Dieb seine Finger an dessen Sachen hatte.

Zusammen konnten die Männer den 26-Jährigen aber festhalten und riefen die Polizei.

Der Langfinger hatte bereits eine Uhr und einen Autoschlüssel eingesteckt.

Die Gegenstände konnten dem 62-Jährigen durch die Polizei wieder übergeben werden.

Beim Dieb konnte indes ein Atemalkoholwert von 2,38 Promille festgestellt werden. Der junge Mann muss sich wegen besonders schwerem Diebstahl verantworten.

Beinahe zeitgleich begaben sich eine 48-jährige Frau und ihre Freundin in die Fluten des Cospudener Sees.

Während sie ihre Runden schwammen, griff ein Unbekannter in die Handtasche der 48-Jährigen und schnappte sich das Portmonee mit einer zweistelligen Summe, der EC- und Kreditkarte, dem Personalausweis und weiteren Dokumenten.

Die Polizei ermittelt auch hier wegen Diebstahl.

Die Polizei konnte zumindest einen der Diebe feststellen - mit einem bemerkenswerten Alkoholwert.
Die Polizei konnte zumindest einen der Diebe feststellen - mit einem bemerkenswerten Alkoholwert.  © DPA

Mehr zum Thema Leipzig Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0