Aus dem Nichts: Obdachloser geht auf Leipziger Stadtreinigung los

Leipzig - Mitarbeiter der Leipziger Stadtreinigung sind am frühen Mittwochmorgen auf der Chopinstraße von einem Obdachlosen mit einer Holzlatte angegriffen worden.

Der Angreifer soll aus dem Nichts auf die Stadtreiniger losgegangen sein. (Symbolbild)
Der Angreifer soll aus dem Nichts auf die Stadtreiniger losgegangen sein. (Symbolbild)  © Sebastian Willnow/dpa-Zentralbild/dpa

Die Mitarbeiter seien gerade aus ihrem Fahrzeug ausgestiegen, um auf der Straße das Laub zu entfernen, als ein dunkel gekleideter Mann auf sie zu kam.

Er soll noch etwas Unverständliches gerufen haben, bevor er mit einer Holzlatte nach einem der Mitarbeiter (58) schlug. Der konnte sich glücklicherweise wegducken und wehrte den Schlag allerdings mit seinem Arm ab, wodurch er Verletzungen erlitt.

Die Stadtreiniger riefen die Polizei, die den Angreifer in unmittelbarer Nähe stellten.

Weil dieser zuletzt mehrfach wegen Körperverletzungs- und Bedrohungsdelikten aufgefallen war und darüber hinaus über keinen festen Wohnsitz verfügt, wurde er vorläufig festgenommen.

Es soll eine Haftprüfung wegen gefährlicher Körperverletzung erfolgen.

Der Vorfall soll sich auf der Chopinstraße ereignet haben.
Der Vorfall soll sich auf der Chopinstraße ereignet haben.  © Screenshot/Google Maps

Mehr zum Thema Leipzig Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0