Nach Zusammenstoß mit Tram: Radfahrerin (35) schwer verletzt im Krankenhaus

Leipzig - Am Dienstagabend ist eine Radfahrerin mit einer Straßenbahn kollidiert (TAG24 berichtete). Die 35-jährige Frau zog sich dabei schwere Verletzungen zu.

An der Tram entstand ein hoher Sachschaden.
An der Tram entstand ein hoher Sachschaden.  © Einsatzfahrten Leipzig

Wie die Leipziger Polizei am Mittwochmorgen bestätigte, musste die Frau stationär im Krankenhaus aufgenommen werden. An ihrem Rad und an der Bahn entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 3200 Euro.

Gegen 18.23 Uhr war die 35-Jährige auf der Watestraße unterwegs und wollte schließlich die Zwickauer Straße Richtung Süden überqueren. An der Gleisanlage beachtete sie die einfahrende Tram der Linie 10 mutmaßlich nicht und wurde von dieser erfasst.

Der Tram- und Busverkehr fuhr im Bereich Leipzig-Lößnig während der Unfallaufnahme nur eingeschränkt.

Die Radfahrerin wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht.
Die Radfahrerin wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht.  © Einsatzfahrten Leipzig

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0