Täter legen Leipziger Nextbikes übereinander und zünden sie an

Leipzig - Ein unbekanntes Pärchen war mitten in der Nacht durch die Südvorstadt gezogen und hatte mehrere Fahrräder der Verleihfirma Nextbike angezündet. An einem Tatort wurden sie beobachtet.

Über die App Nextbike kann man sich unkompliziert Fahrräder leihen.
Über die App Nextbike kann man sich unkompliziert Fahrräder leihen.  © Petra Hornig

Wie die Polizei berichtet, wurde eine Anwohnerin an der Arthur-Hoffmann-Straße gegen 2.12 Uhr durch einen lauten Knall geweckt.

Diese beobachtete, wie eine junge Frau und ein junger Mann Nextbike-Fahrräder übereinander stapelten und mit Brandbeschleuniger anzündeten. Der junge Mann soll außerdem eine Abfalltonne herangezogen und auf die brennenden Fahrräder gelegt haben.

Noch während die Polizei den Brand mit einem Handfeuerlöscher zu löschen versuchte, wurden sie zu einem weiteren Fall gerufen. Auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarkts in der Straße des 18. Oktobers war ein weiteres Nextbike in Flammen aufgegangen.

Noch eines entdeckten die Gesetzeshüter auf dem Weg dahin in der Philipp-Rosenthal-Straße.

Junges Pärchen zündete Fahrräder an

Die Brände konnten ohne das Zutun der Feuerwehr gelöscht werden. Mindestens vier Fahrräder insgesamt fielen den Vandalen zum Opfer, der Sachschaden liegt bei 1500 Euro. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung gegen Unbekannt.

Nextbike ist ein automatisiertes Fahrradverleihsystem, über dessen App Fahrräder an verschiedenen Standorten innerhalb einer Stadt ausgeliehen werden können.

Laut der Anwohnerin in der Arthur-Hoffmann-Straße soll es sich bei den Tätern um zwei 16- bis 18-Jährige handeln, wobei der Mann einen dunklen Pullover und ein weißes Cap und die Frau helle Kleidung trug.

Hinweise zum Geschehen und zu den Tätern nimmt das Polizeirevier Leipzig-Südost in Richard-Lehmann-Straße 19 oder unter der Telefonnummer 03413030100 entgegen.

Mehr zum Thema Leipzig Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0