Bundesermittler entlastet Leipziger Mafia-Jägerin

Leipzig - Im Prozess gegen die Leipziger Oberstaatsanwältin Elke Müssig (54) hat ein Fahnder des Bundeskriminalamtes die wegen Rechtsbeugung, Falschaussage und Strafvereitelung im Amt angeklagte Juristin am Dienstag entlastet.

Die angeklagte Oberstaatsanwältin Elke Müssig (54) wurde gestern von einem BKA-Beamten entlastet.
Die angeklagte Oberstaatsanwältin Elke Müssig (54) wurde gestern von einem BKA-Beamten entlastet.  © Ralf Seegers

Als deutsche Behörden 2014 einen internationalen Rauschgifthändlerring auffliegen ließen, der in tschechischen Drogenküchen aus Chlorephedrin Crystal herstellte und dieses dann nach Sachsen verkaufte, war Michael G. (43) einer der führenden Ermittler. Am Dienstag musste der BKA-Beamte in den Zeugenstand, um über seine damalige Zusammenarbeit mit Leipzigs Mafia-Jägerin Müssig zu berichten.

Erste zentrale Frage: War die Oberstaatsanwältin bei der Vernehmung des Kronzeugen M. im Februar 2015 in Gera dabei, wie die Anklage behauptet? Müssig sei nur bei einem Vorgespräch dabei gewesen, wo M. mit seinem Anwalt umrissen habe, welche Aussagen man von ihm erwarten könne, erzählte der BKA-Mann. Die dreistündige Vernehmung des Kronzeugen habe er dann im Anschluss allein mit seinem Kollegen geführt. Müssig sei da bereits auf der Heimreise gewesen. Das Vernehmungsprotokoll habe man ihr am nächsten Tag gemailt.

Zweite zentrale Frage: Hat die Oberstaatsanwältin ein Verfahren gegen M. - es ging um den Handel von 2,8 Kilo Crystal - eingestellt oder die Einstellung dem Kronzeugen angeboten? Davon wisse er nichts, sagte der BKA-Fahnder. Müssig habe ihm erzählt, dass sie das Verfahren an die Staatsanwaltschaft Gera abgegeben habe.

Die Abgabe nach Gera habe auch Sinn gemacht, da dort bereits gegen M. und weitere Beschuldigte ermittelt wurde, sagte Kriminalist G. Weshalb der 2,8-Kilo-Deal dennoch nie zur Anklage kam, wusste der BKA-Mann nicht zu beantworten.

Seit Mitte Juni läuft am Leipziger Landgericht der Prozess gegen die Oberstaatsanwältin.
Seit Mitte Juni läuft am Leipziger Landgericht der Prozess gegen die Oberstaatsanwältin.  © Ralf Seegers

Mehr zum Thema Leipzig Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0