Baby-Glück ausschlachten: Natascha Ochsenknecht disst Promi-Mütter

Ob Daniela Katzenberger (li., mit Tochter Sophia) oder Ex-Playmate Sarah Nowak: Viele Promi-Mütter posten stolz ihr Baby-Glück.
Ob Daniela Katzenberger (li., mit Tochter Sophia) oder Ex-Playmate Sarah Nowak: Viele Promi-Mütter posten stolz ihr Baby-Glück.

Leipzig - Ob Fußball-Gattin Cathy Hummels (29), Daniela Katzenberger (31), Melanie Müller (29) oder Ex-Playmate Sarah Nowak (26): Alle teilen ihr Baby-Glück gern im Netz mit der ganzen Welt. Eine kann dem ganzen Posting-Hype aber gar nichts abgewinnen: Natascha Ochsenknecht.

"Ich poste ja auch viel", sagte die 53-Jährige am Rande des Leipziger Opernballs bei RTL. "Aber da denk ich immer: 'Habt Ihr nichts anderes zu tun?'"

Generation Insta-Muttis - schreeeecklich, findet Dreifach-Mama Natascha Ochsenknecht. Die Söhne Wilson Gonzalez (27) und Jimi Blue (25) sowie Tochter Cheyenne Savannah (17) sind sowieso raus aus dem Alter, noch süße Bilder mit ihrer Mutter zu schießen und online zu stellen.

"Klar ist das toll, wenn man schwanger ist", bestätigt die 53-Jährige. Der derzeitige Posting-Wahn sei aber einfach zu inszeniert und eine "extreme Scheinwelt", so Ochsenknecht.

Natascha Ochsenknecht ist vom Posting-Wahn der Promi-Mütter genervt: "Ich würde das nicht so ausschlachten."
Natascha Ochsenknecht ist vom Posting-Wahn der Promi-Mütter genervt: "Ich würde das nicht so ausschlachten."  © DPA

"Die Frauen, die wirklich schwer arbeiten müssen bis zur Geburt, tun mir immer wahnsinnig leid. Die werden dadurch unter Druck gestellt", weiß Natascha.

Und was sagen die angesprochenen Mütter dazu? Daniela Katzenberger ist aktiv bei Instagram, postet Bilder mit der 2-jährigen Sophia aus allen Lebenslagen. "Ich kann sie ja schlecht in den Kofferraum sperren, wenn wir am Strand spazieren gehen. Natürlich mache ich Selfies, auf denen man sie sieht", sagte die "Katze".

Und Ex-Dschungelkönigin Melanie Müller beschreibt auch, weshalb sie ihre Fans am eigenen Glück teilhaben lassen will. "Zum einen ist man mega stolz auf die Kleine. Man denkt, man hat das intelligenteste, hübscheste und DAS Baby überhaupt", strahlte die 29-Jährige auf dem roten Teppich des Leipziger Opernballs.

Wäre Natascha Ochsenknecht in der jetzigen Internet-Zeit schwanger, würde sie das zwar preisgeben. "Aber ich würde nicht jede Minute meiner Schwangerschaft posten und das so ausschlachten."

Das Thema sorgt sichtlich für Zündstoff. Aber ob sich die Posting-Mütter von der Ochsenknecht'schen Meinung beeinflussen lassen?

Auch Mats Hummels' Frau Cathy (li.) und Melanie Müller mit Tochter Mia Rose teilen Bilder vor und nach der Geburt mit ihren Fans.
Auch Mats Hummels' Frau Cathy (li.) und Melanie Müller mit Tochter Mia Rose teilen Bilder vor und nach der Geburt mit ihren Fans.

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0