Demente Frau ausgeraubt! Auch Ehemann kann sich an nichts mehr erinnern

Die Polizei vermutet, dass Unbekannte die Handtasche der Frau raubten. Ihr Ehemann soll die Verfolgung aufgenommen haben und dabei schwer gestürzt sein. (Symbolbild)
Die Polizei vermutet, dass Unbekannte die Handtasche der Frau raubten. Ihr Ehemann soll die Verfolgung aufgenommen haben und dabei schwer gestürzt sein. (Symbolbild)  © DPA

Leipzig - Es ist ein Fall, bei dem die Leipziger Polizei noch weitgehend im Dunkeln tappt: Ein 85-jähriger Mann lässt seine demente Ehefrau allein auf dem Gehweg stehen, läuft los und bricht wenig später zusammen. Jetzt gibt es Hinweise darauf, dass er einen Handtaschenräuber verfolgte.

Wie die Polizeidirektion Leipzig mitteilte, ereignete sich der Vorfall bereits am vergangenen Sonntagabend gegen 21.00 Uhr.

Passanten sahen, wie der 85-Jährige allein auf der Kreuzung Hartriegelstraße Ecke Kreuzdornstraße zusammenbrach. Sie leisteten Erste Hilfe und wählten den Notruf.

Später stellte sich heraus, dass der Rentner an diesem Abend mit seiner 84-jährigen Ehefrau unterwegs gewesen war. Sie hatten eine Gaststätte an der Heiterblickallee besucht und waren auf dem Weg nach Hause in Richtung der besagten Kreuzung.

Als der 85-Jährige dort zusammenbrach, war seine Frau allerdings nicht mehr bei ihm. Dass ihr Mann sie allein ließ, ist ungewöhnlich, da die 84-Jährige laut Polizei an Demenz erkrankt ist.

Einen Tag später, am Montag, wurde der Vorfall bei der Polizei zur Anzeige gebracht. Denn die Handtasche der Ehefrau fehlte und Hinweise deuteten auf einen Raub hin. Das Problem: Der 85-Jährige kann sich an keine Details des Vorfalls erinnern.

Die Polizei hält folgenden Ablauf für möglich: Eine oder mehrere Personen entwendeten dem Paar die Handtasche. Der 85-Jährige nahm die Verfolgung auf und ließ seine Frau allein zurück. Der Rentner konnte die Räuber aber nicht mehr einholen und stürzte. Die 84-Jährige lief derweil allein zur gemeinsamen Wohnung, wo man sie später leicht verwirrt entdeckte.

Die Helfer vor Ort sahen nur den zusammengebrochenen Mann, bekamen von dem mutmaßlichen Raub aber nichts mit. Deshalb sucht die Polizei nun dringend nach Zeugen, die das Ehepaar und vielleicht sogar die Täter an dem Sonntagabend beobachtet haben.

Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei, Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig, zu melden. Tel.: 0341 966 4 6666


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0