Unbekannte versprühen Reizgas in Treppenhaus, zwei Verletzte

Leipzig - Unbekannte haben in einem Mehrfamilienhaus in Leipzig-Paunsdorf eine Substanz versprüht. Dabei wurden zwei Personen verletzt.

Besorgte Anwohner hatten die Polizei alarmiert.
Besorgte Anwohner hatten die Polizei alarmiert.  © Einsatzfahrten Leipzig

Gegen 20 Uhr alarmierten Anwohner der Kreuzdornstraße die Polizei. Sie teilten den Beamten mit, dass ihr Treppenhaus unangenehm rieche und wahrscheinlich etwas versprüht worden sei.

"Die Bewohner wurden zunächst aufgefordert, in ihren Wohnungen zu bleiben und die Tür geschlossen zu halten", so Polizeisprecher Uwe Voigt.

Die Feuerwehr begutachtete mit einem Messfahrzeug das Treppenhaus. Die Messungen ergaben keine überhöhten oder gesundheitsgefährdenden Werte.

Die Polizei geht davon aus, dass ein unbekannter Täter mit hoher Wahrscheinlichkeit Reizgas versprüht hat. Zwei Männer im Alter von 17 und 26 Jahren wurden mit Atemwegsreizungen in ein Krankenhaus gebracht.

Die übrigen Anwohner mussten nicht evakuiert werden. Das Treppenhaus wurde durchgelüftet. Die Polizei ermittelt.

Zwei Männer wurden durch das Reizgas verletzt.
Zwei Männer wurden durch das Reizgas verletzt.  © Einsatzfahrten Leipzig

Mehr zum Thema Leipzig Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0