Kleinwagen in Flammen! Feuerwehr rückt nach Grünau aus

Leipzig - In der Nacht zu Donnerstag rückte die Feuerwehr in den Leipziger Westen aus.

Gegen 0.45 Uhr ging der Alarm bei der Feuerwehr ein.
Gegen 0.45 Uhr ging der Alarm bei der Feuerwehr ein.  © Einsatzfahrten Leipzig

In der Potzschkaustraße in Grünau stand ein Auto lichterloh in Flammen. Der Wagen war an der Straße geparkt worden. Der Alarm ging bei den Einsatzkräften gegen 0.45 Uhr ein. Die Kameraden löschten das Feuer, wie hoch der entstandene Schaden ist, ist derzeit noch unklar.

Es war nicht das erste Mal, dass in der Stadt ein Auto in Flammen aufging. Allein im letzten Jahr nahm die Polizei 106 Fälle auf, in denen Fahrzeuge gebrannt hatten.

Erst vor etwa zwei Wochen rückte die Feuerwehr in die Abrahamstraße nach Neulindenau aus. Dort wurden gleich zwei Fahrzeuge durch einen Brand erheblich beschädigt (TAG24 berichtete).

Wie es zu dem erneuten Autobrand der letzten Nacht kam, ist noch nicht bekannt.

Wodurch das Feuerwehr entstand, ist noch unklar.
Wodurch das Feuerwehr entstand, ist noch unklar.  © Einsatzfahrten Leipzig

Titelfoto: Einsatzfahrten Leipzig

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0