Transporter und Keller voller Diebesgut! Beobachter lässt eiskalte Bande auffliegen

Fahrräder gehörten zum Großteil es in Altlindenau sichergestellten Diebesgutes (Symbolbild).
Fahrräder gehörten zum Großteil es in Altlindenau sichergestellten Diebesgutes (Symbolbild).  © DPA

Leipzig - Drei Gestalten beladen einen schwarzen Mercedes Sprinter im Hinterhof eines Mehrfamilienhauses: So meldete ein aufmerksamer Nachbar das ungewöhnliche Vorgehen bei der Polizei.

Gesagt, geprüft: Es stellte sich heraus, dass es sich hier um einen absoluten Glücksgriff handelt! Am Dienstagabend gegen 22 Uhr stellten die Beamten einen Transporter mit tschechischem Kennzeichen fest.

In der Tat wurde dieser zuvor durch drei Männer im Alter von 23, 24 und 27 Jahren beladen. Zur Ladung gehörten der Polizei zufolge verpackte, hochwertige Fahrradrahmen, Fahrradkomplettfelgen, benutzte Autoreifen, drei verpackte Kühlschränke und drei gebrauchte Heizkörper.

Im Fahrgastraum fand sich zerlegtes und verpacktes Mobiliar an. Die Ermittlungen ergaben: Sechs der säuberlich verpackten Fahrräder namentlich renommierter Hersteller standen nach Diebstählen zur Fahndung!

Von dem restlichen Transportgut fehlte jeglicher Eigentumsnachweis So wurden sechs weitere Fahrradrahmen zur Eigentumssicherung sichergestellt, um die Frage bezüglich des rechtmäßigen Besitzes zu klären.

Nachdem bekannt geworden war, dass einer der Männer schon seit gut zwei Jahren in einer Wohnung des Mehrfamilienhauses wohnte, folgte postwendend die Durchsuchung des Kellers und der Wohnung nach möglichem weiteren Diebesgut.

Auch dort wurden die Beamten sogleich fündig. Ein roter Koffer und ein Reiserucksack mit Federgabeln sowie ein weiterer roter Koffer samt Bohrmaschine der Marke Hilti standen ebenfalls nach einem Diebstahl zur Fahndung. Im Keller entdeckten die Ermittler zudem einen Hochdruckreiniger der Marke Kärcher, welcher in Nordrhein-Westfalen entwendet worden war.

Nun ermittelt die Polizei gegen die drei wegen des Verdachts des bandenmäßigen Diebstahls und der Hehlerei.

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0