Nach Brand in Kaserne: Fünf jugendliche Verdächtige geschnappt

Leipzig - Im Zusammenhang mit dem Brand einer leerstehenden Halle auf dem Gelände der ehemaligen Olbricht-Kaserne am vergangenen Freitag in Leipzig gibt es fünf Verdächtige.

Dichter Rauch stieg am Freitag über den Häusern in Gohlis auf.
Dichter Rauch stieg am Freitag über den Häusern in Gohlis auf.

Die Jugendlichen und Heranwachsenden sind 15 bis 21 Jahre alt, wie ein Polizeisprecher am Montag sagte. Die Beschuldigten wurden bei Kontrollen im Umkreis des Brandes festgestellt und sind auf freiem Fuß.

Ihre Vernehmung steht noch aus. Parallel sichern die Ermittler weiter Spuren auf dem Areal. Das Feuer in dem 20 mal 25 Meter großen Gebäude war am Abend ausgebrochen, verletzt wurde niemand (TAG24 berichtete).

Die Höhe des Sachschadens ist bisher nicht bekannt. Die Behörden gehen von Brandstiftung aus.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0