Schon wieder: Fahrzeuge der Deutschen Bahn abgefackelt

Leipzig - In der Nacht zu Mittwoch brannten in gleich zwei Stadtteilen Fahrzeuge.

Zwei Caddys und ein Renault wurden in Brand gesetzt.
Zwei Caddys und ein Renault wurden in Brand gesetzt.  © Einsatzfahrten Leipzig

Wie die Polizei mitteilte, standen zwischen 23.30 und 23.40 Uhr sowohl ein VW Caddy in Leutzsch-, als auch ein Caddy und ein Renault in Plagwitz lichterloh in Flammen. Der Besitzer eines Caddys erlitt eine Rauchgasvergiftung.

Bei allen drei Wagen handelte es sich um Dienstfahrzeuge der Deutschen Bahn. Wie hoch der Sachschaden ausfiel, konnte noch nicht beziffert werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Schon vor einer Woche war ein Fahrzeug der Deutschen Bahn in der Leipzig-Schleußig komplett ausgebrannt (TAG24 berichtete). Die Polizei vermutete einen Zusammenhang zur Räumung des "Black Triangle" in Connewitz. Auch im neuesten Fall prüfen die Beamten eine Verbindung.

Das Gelände wurde seit 2016 von Linksautonomen besetzt und als soziokulturelles Zentrum genutzt. Am 15. Januar hatte die Polizei das Areal duchsucht.

Mehrere Fahrzeuge der Deutschen Bahn waren in Flammen aufgegangen.
Mehrere Fahrzeuge der Deutschen Bahn waren in Flammen aufgegangen.  © Einsatzfahrten Leipzig

Titelfoto: Einsatzfahrten Leipzig

Mehr zum Thema Leipzig Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0