Polizeieinsatz in Leipzig, Grimma und Thüringen: Kontrollen auch auf Eisenbahnstraße

Leipzig - Polizeieinsatz im Leipziger Osten! Seit den Nachmittagsstunden des heutigen Dienstags durchsuchen Einsatzkräfte mehrere Objekten in Leipzig, Grimma und im Bereich Thüringen und führen Kontrollen durch.

Einsatzschwerpunkt in Leipzig ist die Eisenbahnstraße.
Einsatzschwerpunkt in Leipzig ist die Eisenbahnstraße.  © Ralf Seegers

Derzeit sind Mitarbeiter des Landeskriminalamts (LKA) Sachsen, der Steuerfahndung Dresden und der Leipziger Polizei zum Einsatz unterwegs. Schwerpunkt in Leipzig ist die Eisenbahnstraße und die dortige Waffenverbotszone.

Die Maßnahmen dienen laut dem LKA der Verfolgung von Fälschungsdelikten, Verstößen gegen das Aufenthaltsgesetz sowie das Schwarzarbeiterbekämpfungsgesetz und der Aufklärung von Steuerstraftaten.

Die Polizei teilte mit, dass es wegen des Einsatzes derzeit zu Verkehrsbeeinträchtigungen kommen kann.

Wie die Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) mitteilten, wurden die Sperrungen kürzlich behoben, dennoch kann es zu vereinzelten Änderungen in den Fahrplänen von Bus und Bahn kommen.

An dem Einsatz sind etwa 300 Kräfte in 26 Objekten beteiligt.

Update, 20.38 Uhr: Die Lage in der Eisenbahnstraße sei entspannt, bisher verhielten sich die von dem Einsatz Betroffenen kooperativ, sagte ein Sprecher des Landeskriminalamts. Bis jetzt seien geringe Mengen Drogen gefunden worden. Ein Fazit des Einsatzes wollten die Behörden später am Abend ziehen, voraussichtlich gegen Mitternacht.

Wie die Polizei auf Twitter mitteilte, bestünden auch die Verkehrseinschränkungen im Rahmen der Maßnahmen nicht mehr.

Titelfoto: Ralf Seegers

Mehr zum Thema Leipzig Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0