Einbrecher "chillt" ganzes Wochenende in Clubhaus, doch damit hat er wohl nicht gerechnet

Leipzig - Ein junger Mann (24) machte es sich am vergangenen Wochenende in einem Clubhaus in Böhlitz-Ehrenberg bequem. Anscheinend hatte er nicht damit gerechnet, Besuch zu bekommen.

Am Freitag drang der junge Mann in das Clubhaus ein, doch anscheinend wollte er nicht mehr gehen... (Symbolbild)
Am Freitag drang der junge Mann in das Clubhaus ein, doch anscheinend wollte er nicht mehr gehen... (Symbolbild)  © DPA

Die Rechnung ging allerdings nicht auf: Bereits am Freitag war der 24-Jährige in das Gebäude eingedrungen. Dort fand er es anscheinend so gemütlich, dass er das "Wochenendhaus" gar nicht mehr verlassen wollte. Am gestrigen Montagnachmittag allerdings wurde er von Clubmitgliedern entdeckt und festgehalten, bis die Polizei kam.

Der Eindringling hatte sich ein T-Shirt des Vereins angezogen und in der Zwischenzeit einige "Schätze", wie eine Musikanlage, einen Fernseher und einen Laptop zum Abtransport bereitgestellt. Auch hebelte er einen Tresor auf und klaute das darin befindliche Bargeld.

Bei der Durchsuchung fand die Polizei außerdem im Rucksack des jungen Mannes mehrere Bierflaschen des Clubs, drei Handys, ein Navigationsgerät, eine Powerbank und verschiedene Schlüssel. Die Beamten nahmen den Mann vorläufig fest. Er muss sich wegen Einbruchs verantworten.

Als sie die Identität des Einbrechers überprüften, stellte sich außerdem heraus, dass gegen den 24-Jährige bereits in mehreren Bundesländern Strafverfahren vorlagen.

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Leipzig Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0