Mann (33) auf Eisenbahnstraße von Trio niedergeschlagen

Leipzig - Am Donnerstagabend kam es im Leipziger Osten zu einem Raubüberfall.

Auf der Leipziger Eisenbahnstraße wurde der 33-Jährige zu Boden geschlagen und ausgeraubt.
Auf der Leipziger Eisenbahnstraße wurde der 33-Jährige zu Boden geschlagen und ausgeraubt.  © Ralf Seegers

Ein Mann (33), der auf der Eisenbahnstraße unterwegs war, wurde dabei verletzt. Nach Informationen der Polizei am Freitagmorgen war der 33-Jährige gegen 21 Uhr unterwegs.

Plötzlich wurde er von drei unbekannten Tätern von hinten attackiert. Das Trio schlug sein Opfer zu Boden. Danach ließen die Täter das Handy des Mannes aus seiner Tasche mitgehen und flüchteten.

Der 33-Jährige wurde bei dem Angriff glücklicherweise nur leicht verletzt. Medizinische Versorgung lehnte er allerdings ab.

Gegen 21 Uhr wurde die Polizei in den Leipziger Osten gerufen.
Gegen 21 Uhr wurde die Polizei in den Leipziger Osten gerufen.  © DPA

Titelfoto: Ralf Seegers

Mehr zum Thema Leipzig Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0