Mutmaßlicher Zündler bei Wohnhaus-Brand in Grünau festgenommen

Leipzig - Am Wochenende nahm die Polizei in Grünau einen jungen Mann (27) fest.

Auch in anderen Teilen Grünaus kam es in den vergangenen Monaten zum Brand in Wohnhäusern. (Archivbild)
Auch in anderen Teilen Grünaus kam es in den vergangenen Monaten zum Brand in Wohnhäusern. (Archivbild)  © Einsatzfahrten Leipzig

Er steht unter dringendem Tatverdacht, dort in der Nacht zu Sonntag einen Brand in einem Wohnhaus in der Ringstraße gelegt zu haben. Wie die Polizei berichtete, hatten herumstehende Möbel und Unrat in dem Haus in Flammen gestanden.

Noch in derselben Nacht wurde der 27-Jährige vorläufig festgenommen. Am heutigen Montag wurde er in Untersuchungshaft überführt. Nun wird geprüft, ob er auch für weitere Brandfälle verantwortlich ist.

Immer wieder kommt es in Grünau zu Bränden in Mehrfamilienhäusern. Erst Mitte August hatte ein unbekannter Täter durch das Entfachen von Feuer im Keller eines Wohnhauses hohen Schaden angerichtet.

Wieder einmal brannte es in Leipzig-Grünau. (Symbolbild)
Wieder einmal brannte es in Leipzig-Grünau. (Symbolbild)  © 123rf/Milan Surkala

Mehr zum Thema Leipzig Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0