Schon wieder Brandstifter in Leipzig: Zündler richten 100.000 Euro Schaden an

Leipzig - Brandstiftung in Mockau-Süd! Unbekannte haben in Leipzig einen Stromgenerator in Brand gesteckt.

Die Feuerwehr rückte zu einer Baustelle im Leipziger Nordosten aus. (Symbolbild)
Die Feuerwehr rückte zu einer Baustelle im Leipziger Nordosten aus. (Symbolbild)  © TNN

Dabei haben die Täter einen Schaden von 100.000 Euro verursacht. Das Feuer war in der Nacht zum Montag auf einer Baustelle im Stadtteil Mockau-Süd gemeldet worden, wie eine Sprecherin der Polizei am Montag mitteilte.

Die Täter hatten einen Holzbalken auf den Generator gelegt und angezündet. Die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung.

Immer wieder sind in der Stadt Zündler unterwegs. So wurde in den letzten Monaten vor allem der Stadtteil Grünau immer wieder zum Einsatzgebiet der Feuerwehr. Immer wieder kam es dort in Kellerabteilen oder Hausfluren von Mehrfamilienhäusern zum Brand (TAG24 berichtete).

Leipzigs Berufsfeuerwehr warnte die Bürger sogar auf Facebook, keine brennbaren Gegenstände in Treppenhäusern stehen zu lassen.

Die Täter zündeten einen Stromgenerator an. (Symbolbild)
Die Täter zündeten einen Stromgenerator an. (Symbolbild)  © 123RF

Titelfoto: TNN

Mehr zum Thema Leipzig Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0