Drogen-Teens haben XXL-Vorrat in der Wohnung

Nach Zeugenhinweisen fanden Polizisten in der Wohnung eines 18- und 19-Jährigen große Vorräte an Drogen (Symbolbild).
Nach Zeugenhinweisen fanden Polizisten in der Wohnung eines 18- und 19-Jährigen große Vorräte an Drogen (Symbolbild).  © DPA

Leipzig - Die Polizei hat in einer Wohnung im Stadtteil Volkmarsdorf einen großen Drogenfund gemacht.

Als die Beamten nach einem Zeugenhinweis am Samstag gegen 13.15 Uhr die Wohnung eines 19-jährigen Mannes aufsuchten, bemerkten sie schon beim Öffnen der Tür eine Bong auf dem Wohnzimmertisch.

Die Polizisten betraten die Wohnung und fanden neben der schlauchlosen Wasserpfeife auch eine Feinwaage sowie Cliptütchen mit Tabletten und pflanzlichen Substanzen.

In der Wohnung befand sich auch ein 18-Jähriger, der mittlerweile bei dem 19-Jährigen eingezogen war. Der Jüngere von beiden übergab den Beamten noch mehrere interessante Dinge aus dem Schlafzimmer: Tütchen mit mehr als einhundert rosa und blauen Tabletten, Dutzende leere Tüten und vier Gläser mit grünlichen Pflanzenbestandteilen sowie einen Schuhkarton.

In der Summe stellten die Gesetzeshüter zirka 770 Gramm Marihuana und rund 200 Ecstasy-Tabletten sicher.

Die Ermittlungen gegen den 18- und 19- Jährigen wegen Verdachts des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz wurden aufgenommen.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0