Passt auf Euer Geld auf! Polizei warnt vor manipulierten Bankomaten in Leipzig

Leipzig - Die Leipziger Polizei ruft die Bürger zur Vorsicht auf. In den letzten Tagen wurden in mehreren Bankfilialen Geldautomaten manipuliert.

Mit einer Mini-Kamera wird das Tastenfeld eines Bankautomaten beobachtet. (Symbolbild)
Mit einer Mini-Kamera wird das Tastenfeld eines Bankautomaten beobachtet. (Symbolbild)  © DPA

Unbekannte Täter hatten eine Verblendung am Geldausgabefach angebracht, sodass das Geld stecken blieb. So passierte es Kunden in Filialen auf der Karl-Liebknecht-Straße (Zentrum-Süd), auf der Dresdner Straße in Neustadt-Neuschönefeld und am Torgauer Platz in Volkmarsdorf.

Wie viele Bankkunden der miesen Masche zum Opfer fielen, ist bisher noch nicht bekannt. Einem Mann war die Blende in einer Filiale auf der Karli aufgefallen, er informierte daraufhin die Polizei.

Am Torgauer Platz wurde der Trick von einem Mitarbeiter des Sicherheitsdiensts bemerkt. Er entdecke einen 50-Euro-Schein an der Verblendung. Offenbar hatten die Betrüger noch keine Gelegenheit gehabt, sich das Geld zu schnappen.

Die Polizei bittet deshalb eindringlich alle Kunden, beim Abheben besonders achtzugeben und sofort Alarm zu schlagen, sollten sie ebenfalls eine Manipulation bemerken.

Wer einen ähnlichen Fall entdeckt, sollte sofort die Polizei alarmieren. (Symbolbild)
Wer einen ähnlichen Fall entdeckt, sollte sofort die Polizei alarmieren. (Symbolbild)  © DPA

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Leipzig Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0