Rentner sucht sein Auto 4 Monate lang, weil er vergisst, wo es geparkt ist

Leipzig - Ein offenbar vergesslicher Rentner (83) sorgte am Mittwoch für Verwunderung bei der Polizei.

Der 83-Jährige hatte seinen VW Golf in einem Halteverbot abgestellt und offenbar vergessen. (Symbolbild)
Der 83-Jährige hatte seinen VW Golf in einem Halteverbot abgestellt und offenbar vergessen. (Symbolbild)  © DPA

Der 83-Jährige aus Nordrhein-Westfalen war im Mai für einen Besuch in der Messestadt gewesen, doch noch im September beschäftigte er die Beamten.

Sein Ausflug nach Leipzig vor wenigen Monaten endete nämlich damit, dass er zunächst sein Hotel a Troendlingring nicht wiederfand und dann auch noch seinen VW Golf als gestohlen meldete.

Bis jetzt! Denn wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, wurde der Wagen gefunden. Wie sich herausstellte, stand der VW die letzten vier Monate innerhalb eines Halteverbots in der Windmühlenstraße.

Der 83-Jährige weiß allerdings noch nichts von seinem Fund-Glück: Bisher konnten weder er, noch seine Tochter erreicht werden.

Titelfoto: DPA