Brutaler Angriff: Mann tritt Security-Mitarbeiter ins Gesicht

Der brutale Vorfall ereignete sich gegen 19.20 Uhr in den Höfen am Brühl.
Der brutale Vorfall ereignete sich gegen 19.20 Uhr in den Höfen am Brühl.

Leipzig - Aufruhr in den Höfen am Brühl! Ein Security-Mitarbeiter ist am Donnerstagabend brutal angegriffen und verletzt worden.

Der 28-jährige Mitarbeiter hatte gegen 19.20 Uhr eine verbale Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen vor einem Laden schlichten wollen. Er wurde in den Streit verwickelt, schließlich rannten die Männer weg.

Dem Security-Mitarbeiter gelang es schließlich, einen der Männer im Erdgeschoss zu stellen. Es kam zu einer Rangelei, beide gingen zu Boden.

Dann die unglaublich brutale Tat: Ein weiterer Mann eilte herbei und trat dem 28-Jährigen ins Gesicht! Bei dem Täter handelt es sich um einen 21 Jahre alten Syrer.

Ein Zivilbeamter, der sich in der Nähe aufhielt, nahm den Täter fest. Er wurde später wieder freigelassen. Der im Gesicht verletzte Security-Mitarbeiter kam in ein Krankenhaus.

Entgegen anderslautender Meldungen in den sozialen Netzwerken, sei bei dem Vorfall kein Messer oder eine andere Waffe zum Einsatz gekommen, so die Polizei.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0