Wie herzlos: Katzen-Besitzer lässt Mieze in Mülltonne verwahrlosen

Leipzig - Aus einem Müll-Container in Leipzig-Paunsdorf "fischte" ein junger Mann (25) eine ausgesetzte Persermix-Katze. Das Tier wurde offenbar in einem roten Stoffbeutel eingeschnürt einfach in der Tonne "ausgesetzt".

In einen roten Stoffbeutel eingeschnürt fand der 25-Jährige das Tier in einemMüllcontainer.
In einen roten Stoffbeutel eingeschnürt fand der 25-Jährige das Tier in einemMüllcontainer.  © Polizei

Es war eher ein Zufall, dass der 25-Jährige die Mieze noch lebend fand, als er Abfall zu dem Containerplatz in der Waldzieststraße brachte. Das schon sehr dünne Fellknäuel wurde dem Tierschutz übergeben.

Wie die Polizei mitteilte, ereignete sich der Vorfall bereits am vergangenen Samstag, den 22. September.

Nun suchen die Beamten nach Hinweisgebern, um den Besitzer der Katze zu ermitteln. Dieser muss das Tier zwischen 7 und 9 Uhr morgens in der Tonne ausgesetzt haben.

Wer hat etwas gesehen? Informationen nimmt das Polizeirevier Südost in der Richard- Lehmann-Straße 19, in 04275 Leipzig oder unter der Telefonnummer 03413030100, entgegen.