Wegen Süßigkeiten: Kinder-Gang prügelt und tritt auf Verkäuferin ein

Leipzig - In einem Einkaufsmarkt in der Konradstraße in Neustadt-Neuschönefeld wurde am Montagabend eine Frau (43) verletzt. Bei den Tätern handelt es sich um eine Gruppe von Kindern und Jugendlichen.

Die Polizei ermittelt nun wegen räuberischen Diebstahls gegen die brutalen Teenies, die Süßigkeiten klauen wollten. (Symbolbild)
Die Polizei ermittelt nun wegen räuberischen Diebstahls gegen die brutalen Teenies, die Süßigkeiten klauen wollten. (Symbolbild)  © DPA/123RF (Fotomontage)

Nach Angaben der Polizei hatte die 43-Jährige die Teenies beim Betreten des Geschäfts beobachtet. Ein Junge, der einen Rucksack vor der Brust trug, sei ihr dabei besonders aufgefallen.

Der Verdacht der Verkäuferin bestätigte sich: Der Teenie ließ einige süße Dinge in seinem Rucksack verschwinden und wollte den Laden verlassen, ohne zu bezahlen.

Daraufhin sprach die Frau den Jungen an und hielt den Rucksack fest. Sobald der Rest der Gruppe das Geschehen mitbekam, begannen die Kinder und Jugendlichen, auf die Verkäuferin einzuschlagen und zu -treten. Die 43-Jährige wurde dabei verletzt. Außerdem wurde ihr Funkgerät beschädigt.

Die jungen Täter flüchteten nach dem Angriff, ließen jedoch den Rucksack mit der Beute zurück. Die Polizei ermittelt nun wegen räuberischen Diebstahls.

Brutale Teenies

Schon in den vergangenen Wochen wurden immer wieder Fälle öffentlich, in denen mehrere Jugendliche gewaltsam auf Personen losgegangen waren. So wurde am vergangenen Wochenende ein 14-jähriges Mädchen im Zentrum von einer Teenie-Gang attackiert (TAG24 berichtete). Ein Mädchen aus der Gruppe hatte die 14-Jährige sogar mit einem Messer attackiert.

Glücklicherweise verfehlte die Angreiferin aber ihr Opfer.

Titelfoto: DPA/123RF (Fotomontage)

Mehr zum Thema Leipzig Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0