Bekenner-Schreiben nach Anschlag auf Commerzbank aufgetaucht

Leipzig - Nach dem Anschlag auf die Filiale der Commerzbank am Lindenauer Markt ist ein Bekennerschreiben aufgetaucht.

Am Donnerstag hatten unbekannte Täter die Scheiben der Commerzbank-Filiale mit Steinen beworfen und "Nieder mit Erdogan" an die Hauswand gesprüht.
Am Donnerstag hatten unbekannte Täter die Scheiben der Commerzbank-Filiale mit Steinen beworfen und "Nieder mit Erdogan" an die Hauswand gesprüht.  © Alexander Bischoff

Auf der Internetplattform indymedia wird in dem anonymen Schreiben ein Zusammenhang mit der Attacke und dem Besuch des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdoğan in Berlin hergestellt. "Am 28. und 29. 9. kommt Erdogan unnötigerweise nach Berlin. Es ist für uns eine Gelegenheit sich mit Genoss_innen zu finden und den Besuch zum Desaster zu machen. Wir fühlen uns zwar nicht eingeladen, kommen aber trotzdem", heißt es.

Die Commerzbank unterstütze unter anderem die deutsche Rüstungsindustrie, die Waffen in die Türkei liefere. "Krieg beginnt hier - Stoppen wir ihn hier", erklären die anonymen Schreiber.

Die Filiale am Lindenauer Markt wurde am vergangenen Donnerstag mit Steinen beworfen. 14 Fensterscheiben wurden dabei zerstört. Außerdem sprühten die Täter den Schriftzug "Nieder mit Erdogan" an die Hauswand (TAG24 berichtete).

Noch ist nicht bekannt, wer die Täter waren.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0