20 Personen gehen plötzlich aufeinander los, Teenie verletzt

Leipzig - Ein Streit im Palmengarten sorgte am Sonntagabend für einen größeren Polizeieinsatz.

Die Einsatzkräfte nahmen neun Tatverdächtige vorläufig fest. (Symbolbild)
Die Einsatzkräfte nahmen neun Tatverdächtige vorläufig fest. (Symbolbild)  © DPA

Um kurz nach 18 Uhr ging der Alarm bei der Polizei ein: Eine Gruppe von etwa 20 Personen schlug aufeinander ein. Ersten Erkenntnissen nach war ein Zoff unter mehreren Personen zwischen 17 und 26 Jahren eskaliert.

In dem Gerangel kamen laut Informationen der Polizei auch gefährliche Gegenstände zum Einsatz. Im Zuge der Auseinandersetzung wurde ein 18-Jähriger verletzt. Er musste medizinisch versorgt werden.

Die Einsatzkräfte nahmen neun Tatverdächtige vorläufig fest. Der Grund für die gewaltsame Auseinandersetzung ist derzeit noch nicht bekannt.

Die Polizei ermittelt.

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0