Bombendrohung beim Oktoberfest in Leipzig!

Auf dem Oktoberfest auf dem Messegelände soll eine Bombendrohung eingegangen sein.
Auf dem Oktoberfest auf dem Messegelände soll eine Bombendrohung eingegangen sein.

Leipzig - Bombendrohung auf dem Oktoberfest! Die Polizei ist derzeit vor Ort, das Gelände wurde bisher nicht evakuiert.

Um 19.09 Uhr hatte die Polizei den Alarm bekommen und rückte sofort mit mehreren Einsatzwagen zum Messegelände am Volkspalast aus. Derzeit prüfen die Beamten bei laufendem Betrieb die Umstände.

"Wir wurden wegen Androhung von Straftaten gerufen", teilte ein Polizeisprecher TAG24 auf Anfrage mit. Auch Notärzte seien vor Ort.

Wie eine Zeugin berichtete, sei seit etwa einer Stunde die Musik auf dem Fest ausgeschalten. Die Beamten vor Ort ließen Besucher weder rein, noch raus.

Ob das Fest am Freitagabend noch weitergeführt werden kann, ist fraglich.

Update 22.05 Uhr: Die Maßnahmen der Polizei sind beendet, der Verdacht hat sich nicht bestätigt. Die Meute feiert.

Update 21.15 Uhr: Alle Gäste werden langsam auf das Gelände gelassen. "Die Maßnahmen laufen aber noch", so ein Sprecher der Polizei zu TAG24.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0