Polizei fahndet nach Schmuck-Besitzern: Wem gehören diese Sachen?

Leipzig - Bereits im Januar 2018 nahm die Polizei in Leipzig-Lößnig einen Langfinger fest und konnte dabei gleich mehrere gestohlene Gegenstände sicherstellen. Nun sollen die Schmuckstücke wieder an ihre rechtmäßigen Besitzer zurückgegeben werden. Fragt sich nur: Wem gehören die Sachen?

Wem gehört dieser Schmuck? Die Polizei sucht nach den Besitzern.
Wem gehört dieser Schmuck? Die Polizei sucht nach den Besitzern.  © Polizei

Es geht um Armreife, Armbanduhren, Broschen sowie einen Ring, eine Halskette, einen Schlüsselanhänger und einen Ohrstecker.

Die Accessoires waren allesamt sichergestellt worden, nachdem die Polizei am 14. Januar 2018 einen Langfinger in einem Altenpflegeheim in Lößnig festgenommen hatte.

Der damals 33-Jährige war Mitarbeitern der Einrichtung aufgefallen, während er durchs Gebäude schlich. Als er sich der Aufforderung weigerte, dieses zu verlassen, riefen die Pfleger die Polizei - auch, weil sie sich um die Sicherheit der Bewohner sorgten, so die Behörde.

Bei der Überprüfung des Mannes stießen die Beamten sowohl auf Schmuck als auch mehrere Armbanduhren, die er zuvor gestohlen hatte. Bei einer anschließenden Wohnungsdurchsuchung stieß die Polizei auf weiteres Diebesgut, weshalb der heute 34-Jährige mittlerweile auch in Haft sitzt - und das offenbar nicht zum ersten Mal.

Wer erkennt seine Schmuckstücke? Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich bei dem Polizeirevier Leipzig-Zentrum, Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig, Tel. (0341) 96634224 zu melden.

© Polizei
© Polizei

Titelfoto: Polizei

Mehr zum Thema Leipzig Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0