Besoffene randalieren in Leipziger Straßenbahn und schlagen 28-Jährigen zusammen

Leipzig - Fahrgäste einer Straßenbahn der Linie 1 riefen mitten in der Nacht die Polizei.

Die vier Männer randalierten in der Straßenbahn und gingen auf einen Fahrgast los. (Symbolbild)
Die vier Männer randalierten in der Straßenbahn und gingen auf einen Fahrgast los. (Symbolbild)  © DPA

Gegen 1 Uhr nachts am Mittwoch kam es zu Handgreiflichkeiten auf dem Weg nach Lausen, etwa auf Höhe der Ratzelstraße.

Vier junge Männer (19 bis 20 Jahre alt) hatten in der Bahn randaliert. Als ein Fahrgast (28) dazwischen gehen wollte, stürzte sich die Gruppe auf den Mann und schlug auf ihn ein.

Der 28-Jährige zückte ein Messer und drohte den Tätern. Andere Fahrgäste riefen daraufhin die Polizei.

Als die Einsatzkräfte eintrafen, wurden auch sie aggressiv von den vier jungen Männern empfangen.

Zwei der Täter beruhigten sich schließlich, einen 19- und einen 20-Jährigen nahmen die Beamten über Nacht in Gewahrsam. Ihr Opfer erlitt Verletzungen im Gesicht und musste ambulant behandelt werden.

Gegen die vier Männer wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

Etwa auf Höhe der Ratzselstraße kam es zum Eklat.
Etwa auf Höhe der Ratzselstraße kam es zum Eklat.  © Screenshot/ Google Maps

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Leipzig Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0