Renault nimmt VW Vorfahrt: Mann in Fahrzeug eingeklemmt und schwer verletzt

Leipzig - In Anger-Crottendorf kam es am Dienstagmorgen zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 41-jähriger Mann wurde dabei schwer verletzt.

Der 41-Jährige übersah den herannahenden VW Passat und krachte in den Wagen.
Der 41-Jährige übersah den herannahenden VW Passat und krachte in den Wagen.  © news 5

Wie die Polizei mitteilte, war der 41-Jährige gegen 9.10 Uhr in einem Renault Kleintransporter auf der Ungerstraße unterwegs und hatte die Absicht, die Zweinaundorfer Straße zu überqueren.

Dabei übersah er einen heranfahrenden VW Passat, der vorfahrtsberechtigt war.

Die Fahrzeuge krachten ineinander. Dabei wurde der Renault-Fahrer in seinem Wagen eingeklemmt.

Er musste von Rettungskräften befreit werden und wurde anschließend in ein Krankenhaus gebracht. Der Fahrer des VW Passat (21) blieb unverletzt.

Der entstandene Schaden beläuft sich auf eine fünfstellige Summe.

Es entstand ein Schaden im fünfstelligen Bereich.
Es entstand ein Schaden im fünfstelligen Bereich.  © news 5

Titelfoto: news 5

Mehr zum Thema Leipzig Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0