Unfall: Zwei Autos krachen bei Leipzig zusammen, ein Kind verletzt

Leipzig - Zu einem Unfall kam es am gestrigen Dienstag auf der Bundesstraße 184 bei Leipzig.

Auf der B184, auf Höhe Rackwitz passierte das Unglück.
Auf der B184, auf Höhe Rackwitz passierte das Unglück.  © Tobias Junghannß

Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, war die Fahrerin (29) eines BMW auf der B184 unterwegs. Als sie nach links in Richtung Rackwitz abbiegen wollte, passierte es: Die 29-Jährige übersah einen Peugeot, der ihr auf der Strecke entgegenkam.

Die beiden Fahrzeuge krachten zusammen. Die BMW-Fahrerin und zwei Kinder (2 und 4), die ebenfalls in dem Auto gesessen hatten, wurden verletzt.

Auch die Fahrerin des Peugeot (24) und ihr Beifahrer (28) erlitten leichte Verletzungen.

Update, 14.53 Uhr:

Wie die Feuerwehr am Mittwochnachmittag mitteilte, saß die 29-Jährige mit nur einem Kind in ihrem Auto. Im Peugeot saßen hingegen drei Männer, die leicht verletzt wurden.

Glücklicherweise zog sich keiner der Beteiligten schwere Verletzungen zu.
Glücklicherweise zog sich keiner der Beteiligten schwere Verletzungen zu.  © Tobias Junghannß

Titelfoto: Tobias Junghannß

Mehr zum Thema Leipzig Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0