Auf dem Weg zu einer Freundin: Mädchen (13) spurlos verschwunden

Leipzig - Sie wollte zu einer Freundin fahren, kam dort aber nie an: Die Polizei in Nordsachsen sucht nach einem 13-jährigen Mädchen, das spurlos verschwunden ist (TAG24 berichtete). Die Ermittler befürchten, dass die aus dem Irak stammende Rondk K. Opfer eines Verbrechens wurde.

Der Bahnhof in Dahlen - von hier aus wollte Rondk Ende August nach Wurzen fahren.
Der Bahnhof in Dahlen - von hier aus wollte Rondk Ende August nach Wurzen fahren.  © Frank Schmidt

Sie ist zierlich, hat langes, dunkelbraunes Haar und wird von denen, die sie kennen, als liebenswertes und sehr zurückhaltendes Mädchen beschrieben.

Als im Behördenjargon "unbegleiteter minderjähriger Ausländer" bezeichneter Flüchtling hatte Rondk in einem Wohnheim im nordsächsischen Dahlen gelebt. "In Wurzen ist sie zur Schule gegangen - und zwar sehr gern", berichtete Polizei-Sprecherin Katharina Geyer.

Ihre Familie soll noch im Irak leben, ein in Oldenburg wohnender Onkel ist ihr einziger familiärer Bezugspunkt in Deutschland. Am Sonnabend verabschiedete sich Rondk aus dem Wohnheim. Geyer: "Sie wollte mit dem Zug zu einer Freundin nach Wurzen fahren." Doch dort kam sie nie an. Und sie kehrte bislang auch nicht nach Dahlen zurück.

"Dass sie einfach verschwindet, passt absolut nicht zu ihr, sie wird von Lehrern und Erziehern als äußerst zuverlässig beschrieben", so Geyer. Auch der Onkel weiß nichts über den Verbleib des Kindes. Ob Rondk überhaupt in einen Zug gestiegen ist, wissen die Ermittler nicht.

Der Dahlener Bahnhof verfügt über keine Videoüberwachung. Heute soll das Areal mit Mantrailer-Hunden abgesucht werden.

Update 7. September 2019 21.30 Uhr: Das vermisste Mädchen ist geundheitlich wohlauf. Laut Polizei besteht keine Gefahr für Leib und Leben, wenngleich sich das Kind momentan nicht in Deutschland befinden soll. Die Öffentlichkeitsfahndung ist damit hinfällig.

UPDATE, 11.05 Uhr:

Die Polizei hat sich am Freitag erneut zum Fall der verschwundenen Rondk K. aus Dahlen geäußert. Demnach sei bereits eine Ermittlungsgruppe eingerichtet worden. Die Hintergründe seien bisher jedoch noch offen, weshalb in alle Richtungen ermittelt werde.

Die vermisste Rondk - auffälig ist ihr humpelnder Gang aufgrund eines Gehfehlers.
Die vermisste Rondk - auffälig ist ihr humpelnder Gang aufgrund eines Gehfehlers.  © Polizei
In diesem Wohnheim für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge in Dahlen lebte das Mädchen zuletzt.
In diesem Wohnheim für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge in Dahlen lebte das Mädchen zuletzt.  © Frank Schmidt

Mehr zum Thema Leipzig Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0