Diese "Parkstadt" entsteht im Leipziger Norden

Leipzig - Im Nordosten von Leipzig entsteht im nächsten Jahr ein Wohnpark. In der Werfelstraße in Plaußig Portitz baut die Deutsche Reihenhaus AG eine "Parkstadt".

33 Häuser werden derzeit zum Verkauf angeboten.
33 Häuser werden derzeit zum Verkauf angeboten.  © Deutsche Reihenhaus AG

Wie die AG mitteilte, sollen insgesamt 33 Einfamilienhäuser auf einer Fläche von gut 9600 Quadratmetern gebaut werden. Dafür investiert das Unternehmen aus Köln 10,5 Millionen Euro.

Carsten Rutz, Vorstandsvorsitzender der Deutsche Reihenhaus AG, erklärt, warum die Rheinländer ausgerechnet in der Messestadt bauen: "Leipzig ist derzeit eine der attraktivsten Städte in Deutschland. Gerade junge Familien ziehen vermehrt hierhin. Für sie ist das Leben in dieser Stadt äußerst reizvoll, Eigenheime jedoch leider kaum mehr bezahlbar."

Durch die serielle Bauweise könnten Kosten minimiert werden, so Rutz. "So kann sich diese Zielgruppe die eigenen vier Wände leisten und hat noch genügend finanzielle Mittel für ein ansprechendes Familienleben über."

Die noch zu bauenden Häuser werden bereits zum Kauf angeboten. Jeweils 17 Häuser mit 120 Quadratmetern (239.990 Euro) und 16 Häuser mit einer Größe von 145 Quadratmetern (269.990 Euro) können erworben werden.

Der Beginn der Bauarbeiten ist für das erste Quartal 2020 geplant.

In der zweiten Jahreshälfte 2021 soll der Wohnpark fertig sein.

Leipzig wird als Wohnort immer beliebter, die Kaufpreise für Wohnungen und Häuser steigen.
Leipzig wird als Wohnort immer beliebter, die Kaufpreise für Wohnungen und Häuser steigen.  © DPA

Mehr zum Thema Leipzig Lokal:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0