Honeys Hals-Gate! User amüsieren sich im Netz

TOP

Von D auf B! Darum hat sich Sophia Thomalla die Brüste verkleinern lassen

TOP

Entscheidung heute! Fliegt Höcke wirklich aus der AfD?

TOP

Teurer Flitzer: Justin Biebers eisblauer Ferrari versteigert

NEU

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

ANZEIGE
9.438

Refugees statt Wagner. Irrer Streit um Leipziger Platz

Leipzig - Ein Bürgerinitiative, bestehend aus NoLegida-Aktivisten fordert die Umbenennung des Richard-Wagner-Platzes in "Refugees-Welcome-Platz".
Am Rande des Legida-Aufmarsches sah man dutzende blaue Schilder: "Refugees-Welcome-Platz".
Am Rande des Legida-Aufmarsches sah man dutzende blaue Schilder: "Refugees-Welcome-Platz".

Von Alexander Bischoff

Leizpig - Kein Spaß, sondern bitterer Ernst: In Leipzig gibt es Bestrebungen, den Richard-Wagner-Platz umzubenennen. In: „Refugees-Welcome-Platz“!

Am 5. Oktober tauchten die blauen Plakate mit der Aufschrift „Refugees-Welcome-Platz“ zum ersten Mal auf. Am Rande des Legida-Aufmarsches, der zuletzt immer wieder auf dem Richard-Wagner-Platz stattfand, hielten Dutzende Gegendemonstranten das improvisierte Straßenschild in den Händen.

Auch die richtigen Straßenschilder waren damit überklebt.

Was damals noch als witzige Idee der Protestierer die Runde machte, ist nun in der Stadtpolitik angekommen.

Selbst die richtigen Straßenschilder wurden überklebt.
Selbst die richtigen Straßenschilder wurden überklebt.

Eine aus NoLegida-Aktivisten bestehende Bürgerinitiative fordert ernsthaft die Umbenennung des Platzes. Die auf Facebook gestartete Initiative hat schon mehr als 500 Unterstützer.

Und inzwischen haben sich auch die Grünen der Sache angenommen.

Auf der letzten Versammlung des Leipziger Stadtverbandes beschloss eine große Mehrheit der Parteimitglieder, die Umbenennungs-Initiative zu unterstützen und auf die Tagesordnung des Stadtrats zu bringen.

„Die Leipziger Innenstadt wird wöchentlich von Rassisten benutzt, um ihre menschenverachtenden Parolen und Ressentiments zu verbreiten. Es wäre ein Zeichen, den Richard-Wagner-Platz oder einen Teil davon umzubenennen, um deutlich zu machen, dass in Leipzig kein Platz ist für Rassismus“, argumentiert der grüne Fraktionschef Norman Volger (37).

Zudem sei die Umbenennung eines zentralen Platzes als ’Refugees-Welcome-Platz‘ ein Symbol für eine neue Willkommenskultur, adjudiziert die grüne Vorstandsprecherin Christin Melcher (32).

Im Leipziger Richard-Wagner-Verband herrscht seither pures Entsetzen.

Von „kulturpolitischem Unsinn“ spricht Verbandschef Thomas Krakow (54). Und stellt klar: „Richard Wagner wurde in Leipzig geboren und ist einer der größten Künstler des 19. Jahrhunderts. Seit der Namensgebung zum 100. Geburtstag 1913 ehrt die Stadt damit einen ihrer größten Söhne - dies muss so bleiben!“

Die Wagnerianer starteten nun ihrerseits eine Unterschriftensammlung - gegen die Umbenennung.

Politische Unterstützung erhalten sie von der Jungen Union Leipzig. Deren Vorsitzender Rainer Burgold (29) meinte: „Die grüne Symbolpolitik bringt uns in der aktuellen Situation überhaupt nicht weiter.

Gerade Zuwanderer sollen doch unsere deutsche Kultur in ihrer Vielfalt und internationalen Relevanz kennenlernen.“

Fotos: Dirk Knofe, Ralf Seegers

"Zu viel Gekreische": Daniel Hartwich hat keine Lust auf den roten Teppich

NEU

Schauspieler bei Video-Dreh von Hip-Hop-Gruppe in Australien erschossen

NEU

Nanu, ist das nicht Honey da im Werbespot?

ANZEIGE

Jetzt auch bei uns! Diese Asia-Look-App wollen alle haben

NEU

Witz-Rauswurf! Italienerin soll Balljungen attackiert haben

NEU

Horror-Verletzung! Englischer Fußballprofi erleidet Schädelbruch

4.057

Doppelpass-Experten sicher: Bayernjäger RB Leipzig bricht nicht ein

1.480

Arroganz-Anfall: Kerber-Bezwingerin Vandeweghe erntet Shitstorm

3.716

Zahl fast verdreifacht: Immer mehr Drogen an Deutschlands Schulen

2.363

Beängstigender Rekord! Rechte und Linke Gewalt in Sachsen auf dem Höhepunkt

2.894

Lässt Gina-Lisa ihren Honey jetzt fallen?

8.086

Vor 50 Jahren startete Apollo 1 in den Tod

5.089

Aus der Traum: Deutsche Handballer fliegen gegen Katar raus

3.081

Betrunkene sorgen für Großeinsatz auf dem Brocken

6.650

Patient will Notärztin küssen und gibt sich als Delfin aus

6.609

Anschläge auf Bundeswehr geplant: SEK fasst Terror-Verdächtigen

7.924

Donald Trump hat die Torte von Obama kopiert

5.492

Junger Mann will seine Familie töten. Tatort-Wettlauf gegen die Zeit

1.721

So viel Dschungel steckt in euren Wohnungen

2.040

Frau vernascht Mann mitten im Münchner Hauptbahnhof

24.366

Demenzkranker Opa ersticht seine Ehefrau

5.475

Mehrheit will Partei-Rauswurf von AfD-Höcke

3.830

Fahrer verliert Kaminofen auf der Autobahn

4.800

Diesen deutschen Fußballer finden Frauen besonders heiß

5.502

US-Soldaten fahren in Polen in den Graben! Zwei Verletzte

4.083

Hat nichts gespürt: Mutter bekommt Baby während sie schläft

12.221

Nebel: Erfurter Stadion-Einweihung gegen Dortmund abgesagt!

4.716

Anzeige! Sachse masturbiert im IC nach Hannover

20.926

Australien Open: Kerber fliegt gegen Außenseiterin raus

778

Ein Verletzter: Berliner Polizeiautos mit Steinen beworfen

2.055
Update

Mann zieht aus Wohnung aus und lässt Fische zum Sterben zurück

5.069

Hoden-Gate! Dieter Hallervorden macht den Eiertanz!

8.208

Einen Tag nach Amtsantritt! Taliban versuchen, Trump zu erpressen

17.000

Heißluftballon muss in Wohngebiet notlanden

6.327

Mann fährt ohne Führerschein, aber mit geklauten Kennzeichen

1.713

Hilfe, kommt jetzt auch noch die Katzen-Steuer?

14.747

Nach Lawinenkatastrophe in Italien: Flüchtlinge helfen Rettern

5.362

Darum überprüft Sachsen alte Registrierungen von Asylbewerbern

4.697

Schon im Bett...? So witzig verarscht dieser Brite seine Freundin

5.048

Darum fotografiert sich diese Frau in der H&M-Umkleide

9.884

Während Fahrer pinkeln ist: Mann klaut Straßenbahn

5.795

Beziehungs-Aus! Gina-Lisa bereit für Honey?

8.576

Heftiges Erdbeben erschüttert Südpazifik-Region

3.165