Dieser Tweet von Donald Trump wird zum Hit im Netz

TOP

Kunde entdeckt und fotografiert Mäuse in deutschem Burger King

TOP

Baby-Glück: Annett Louisan erwartet ihr erstes Kind

NEU

Hawaii: Zuckerberg will keine Einheimischen auf seinem Grundstück

NEU

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

ANZEIGE
40.456

Rockerkrieg: So kaltblütig wurde der United Tribuns-Anwärter getötet

Leipzig - Atempause in Leipzig. In der letzten Nacht blieb es nach Angaben der Polizei auf der Eisenbahnstraße und im Rockermilieu ruhig. Anders als die Staatsanwaltschaft, die eine Nachrichtensperre verhängte, äußern sich die „United Tribunes“ gegenüber MOPO24, wie ihr Anwärter Veysel (27) ums Leben kam.
UT-Anwärter Veysel A. (27) starb bei der Schießerei.
UT-Anwärter Veysel A. (27) starb bei der Schießerei.

Von Alexander Bischoff

Leipzig - Atempause in Leipzig. In der letzten Nacht blieb es nach Angaben der Polizei auf der Eisenbahnstraße und im Rockermilieu ruhig.

Anders als die Staatsanwaltschaft, die eine Nachrichtensperre verhängte, äußern sich die "United Tribunes" gegenüber MOPO24, wie ihr Anwärter Veysel (27) ums Leben kam.

"Unserem Mann wurde von einem Hells Angel in den Kopf geschossen, und als er am Boden lag, hat der Schütze ihm auch noch wie von Sinnen gegen den Kopf getreten", erzählt Fritz L. (55) fassungslos. Der Münchner ist Sprecher des World-Nomads-Chapter der United Tribuns (UT), das deutschlandweit die Gründung neuer Niederlassungen betreut und auch das Patronat über das Leipziger UT-Chapter "Iron City" hat.

MOPO24 fragte L. auch, worum es bei der Auseinandersetzung auf der Eisenbahnstraße ging.

"United Tribuns"-Funktionär Fritz L. (55).
"United Tribuns"-Funktionär Fritz L. (55).

"Das waren im Prinzip persönliche Dinge zwischen zwei Männern", antwortet der UT-Funktionär knapp.

Aus Ermittlerkreisen erfuhr MOPO24 hingegen, dass es am Vormittag vor der Schießerei eine Schlägerei zwischen dem später lebensgefährlich angeschossenen UT-Vizepräsidenten Sairen O. (31) und dem späteren mutmaßlichen Todesschützen Stefan S. (30) gegeben haben soll.

S. war demnach mit Hells Angels-Kutte auf dem Kiez erschienen, den die Tribunes als ihr Revier betrachten. Die Polizei wertet das als Ausgangslage der Schießerei.

Gab es zuvor Kontakte zwischen United Tribuns und Hells Angels in Leipzig? Fritz L. schüttelt den Kopf. Und sagt dann: "Unser Motto ist, wir sind da und fragen nicht."

Die Stadt, so L. im Gespräch mit MOPO24, biete genügend Platz für mehrere große Clubs, die friedlich nebeneinander existieren könnten.

Polizisten schauen sich bei der Kontrolle vorläufig sichergestellte Gegenstände an.
Polizisten schauen sich bei der Kontrolle vorläufig sichergestellte Gegenstände an.

Und wie werden sich die Tribunes in den nächsten Wochen und Monaten verhalten? "Von uns wird es keine Racheaktionen geben", verspricht L.

Die Schießerei sei „große Scheiße“ gewesen und schade der gesamten Szene. Dennoch wird man die Kutten mit den zum Brudergruß gekreuzten, muskulösen Armen jetzt wohl öfter im Leipziger Stadtbild zu sehen bekommen.

Fritz L.: "Das eine oder andere Chapter von uns wird wohl jetzt mal nach Leipzig fahren und mit unseren Brüdern hier den Schulterschluss üben."

Fotos: Fotos: dpa, Mick Morris, privat

Lob von Hitzfeld: RB Leipzig "eine Bereicherung für die Liga"

NEU

Drei Meter lang: Monster-Krokodil tötet Mann

NEU

Willst Du Honey eine Immobilie abkaufen?

ANZEIGE

Neue Show: Michelle Hunziker wieder im deutschen Fernsehen

NEU

Comeback im TV: Takeshi's Castle ist zurück

NEU

Männer versuchen Mithäftling in JVA Leipzig zu erhängen

NEU

Teenie-Fotos veröffentlicht! So sah Daniela Katzenberger mit 19 Jahren aus

3.724

Schauspieler Miguel Ferrer ist tot - Clooney trauert um Cousin

2.931

Video aufgetaucht! Hier greifen Nazis das Kamerateam des MDR an

6.380

Mann rast mit Auto durch Fußgängerzone: Drei Tote

5.731

"Freiheit für Europa": Petry und Le Pen treffen sich in Deutschland

1.782

Spurlos verschwunden! Wurde Michaela nach Sachsen entführt?

2.740

Hanka endlich erleichtert! Nun kommt alles raus

15.466

Das macht Frauen Lust auf einen Blowjob

22.912

Dumm gelaufen! Autofahrer zeigt Vorladung statt Führerschein

3.480

Baby-Glück: Annett Louisan erwartet ihr erstes Kind

2.995

TV-Doku über Actionfilm-Dreharbeiten auf Nordumgehung

334

Letzte Reihe, Einzelplatz! So muss Ex-CDU-Steinbach sitzen

6.446

Das war's mit der Kippe danach! Rauchverbot in Tschechien

22.029

Sicherheitslücke: Raubkopierer veröffentlichen Pornos auf YouTube

15.075

Hier erzählt ein 19-Jähriger, wie er eine brutale Messerattacke überlebte

3.001

Im Auto verbrannt: Lambada-Sängerin tot aufgefunden

8.591

Beate: So traurig war die Beisetzung ihrer Mutter Irene

8.994

Informatiker warnen: Darum solltet ihr bei Selfies kein Peace-Zeichen machen

11.234

15 Millionen Euro: Mann macht fette Beute beim Juwelier

1.874

Trauriger Abschied! Bommels Ende ist gekommen

14.165

Betrunkener schläft in Hallenbad ein und zieht Kinder unter Wasser

7.533

Dieser Mann könnte seine Frau mit nur einem Kuss töten

5.912

Achtung! Produkttester-App hebt Hunderte Euro von Konto ab

4.212

Aufgepasst! So tricksen die Chefs beim Mindestlohn

6.045

Für Film, der bald in Deutschland startet: Hund wird in strömendes Wasser gedrückt

5.198

So kassiert Skandal-Redner Höcke die Schelte der Medien

5.361

Aus Angst vor Polizei: Mann verschluckt MP3-Player

2.582

Unterrichtsfrei für 230 Kinder nach Einbruch in Schule

2.271

Schattiges Plätzchen: Riesenpython verschanzt sich unter Auto

2.835

Was machen diese chinesischen Firmenmitarbeiter auf der Bühne?

3.667

So könnt Ihr euch die Rundfunk-Beiträge der letzten drei Jahre zurückholen

42.900

Beim Modeln ist Mama Ochsenknecht richtig streng

1.582

Schlimme Grippewelle: Dringender Impf-Appell

6.784

Cathy Hummels: Shitstorm für Fashion Week-Selfie mit Sarah Lombardi

5.298

Traurige Beichte: Ist Gina-Lisas Beziehung gescheitert?

7.010

Aufatmen bei RB: Keita doch fit für Frankfurt?

527

Das sind die häufigsten Todesursachen in Deutschland

6.495