Hier stellen Jugendliche vor Landtagswahl in Sachsen neuen Rekord auf

Leipzig - Leipzigs Jugendliche sind die wahlwilligsten in Sachsen. Im Vorfeld zur U18-Landtagswahl ist das Interesse der Teenies in der Messestadt so groß wie nie zuvor.

In Leipzig wurden in diesem Jahr bereits so viele Wahllokale für die U18-Wahl eröffnet, wie nie zuvor.
In Leipzig wurden in diesem Jahr bereits so viele Wahllokale für die U18-Wahl eröffnet, wie nie zuvor.  © DPA

Ganze 42 Wahllokale sind in Leipzig bereits angemeldet. Damit stellt die Stadt über ein Viertel aller bisher registrierten Wahllokale im Freistaat.

Es könnten noch mehr werden: "Wir erwarten bis zur Wahlwoche an die fünfzig Wahllokale und erhoffen uns dadurch natürlich einen weiteren Rekord für die Wahlbeteiligung", so Christian Gundlach vom Kinder- und Jugendbüro.

Bisher hatten sich die meisten Jugendlichen an der Bundestagswahl 2013 beteiligt. Insgesamt 1.931 Kinder und Teenies setzten ihr Kreuzchen. Durch die Wahlen sollen junge Menschen an das Thema Politik herangeführt werden, und die Unterschiede zwischen den Parteien kennenlernen.

Über die einzelnen Wahlprogramme können sich die Jugendlichen außerdem unter der Kampagne #dannwaehldoch informieren. Wann und wo welches Wahllokal geöffnet ist, kann >>> hier eingesehen werden. In der Woche vom 19. bis zum 23. August ist das Wählen für Kinder und Jugendliche möglich.

Am 1. September wird in Sachsen ein neuer Landtag gewählt.

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Leipzig Politik:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0