Sächsischer Blitzer abgeflext und geklaut: 2019 hatte er schon Hunderte Raser erwischt

Leipzig - Der vor etwa einer Woche im Leipziger Norden abgeflexte und gestohlene Blitzer ist noch immer verschollen. Sollte er nicht wieder auftauchen, bleibt die Stadt auf mehreren Zehntausend Euro sitzen. In diesem Jahr hatte der Starenkasten Hunderte Temposünder erwischt - ein Grund für die Tat?

Wie auf der gegenüberliegenden Straßenseite soll der fehlende Blitzer durch neueste Technik ersetzt werden.
Wie auf der gegenüberliegenden Straßenseite soll der fehlende Blitzer durch neueste Technik ersetzt werden.  © Einsatzfahrten Leipzig

Auf etwa 50.000 Euro Schaden bleibt die Stadt Leipzig sitzen, sollte die Geschwindigkeitsmessanlage aus dem Stadtteil Möckern nicht wiedergefunden werden.

Ein Grund für die Sachbeschädigung samt Diebstahl könnte sein, dass die Strecke in der Travniker Straße zum Schnellfahren einlädt, das Tempo aber auf 50 begrenzt ist - aus Sicherheitsgründen.

Wie ein Sprecher des Ordnungsamtes TAG24 auf Nachfrage berichtete, wurden wöchentlich im Durchschnitt 50 Geschwindigkeitsüberschreitungen registriert. "Seit Jahresbeginn erfasste die betroffene Anlage 688 Fälle von überhöhter Geschwindigkeit", so der Beamte.

Wann eine neue Anlage in stadtauswärtiger Richtung gebaut wird, stehe derzeit noch nicht fest. "Im Stadtgebiet Leipzig existiert keine Firma, die derartige Verkehrsüberwachungstechnik anbietet. Die Beschaffung von derartiger Technik richtet sich nach dem Vorhandensein einer Zulassung durch die Physikalisch Technische Bundesanstalt, der Bereitstellung der finanziellen Mittel und den Vergabevorschriften", so der Sprecher.

Neuer Blitzer mit modernster Technik geplant

Abgeflext und mitgenommen: Seit mindestens Montagmorgen steht der Blitzer-Pfeiler in Leipzig-Möckern ohne Starenkasten da.
Abgeflext und mitgenommen: Seit mindestens Montagmorgen steht der Blitzer-Pfeiler in Leipzig-Möckern ohne Starenkasten da.  © Einsatzfahrten Leipzig

So viel steht aber schon fest: Der noch vorhandene Pfeiler wird gänzlich abmontiert.

Denn: "Neuanschaffungen von Verkehrsüberwachungstechnik erfolgen stets im Hinblick auf den Erwerb neuster Technik. Daher wird die betroffene Anlage mit aktueller Messtechnik ersetzt." So wie auf der gegenüberliegenden Straßenseite, wo ein neuwertiges, schwarzes Gerät zum Einsatz kommt.

Rückblick: Unbekannte hatten im Zeitraum zwischen dem 10. April, 9.38 Uhr und dem 15. April, 7.30 Uhr, den Starenkasten des Typs Traffiphot-S mit Digitalkamera Robot Smart Camera von seinem Pfeiler abgeflext und mitgenommen. Mitarbeiter des Ordnungsamtes bemerkten den Diebstahl am vergangenen Montagmorgen.

Wer der Übeltäter ist und wann sich der Vorfall genau ereignet hat, ist derzeit noch unklar.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die Angaben zu den möglichen Tätern machen können. Hinweise nimmt die Kripo Leipzig unter der Telefonnummer 034196646666 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Mehr zum Thema Leipzig Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0