Jens hängt fett ab und bringt Hanka auf die Palme

TOP

Darum ist Trump ein Vorbild für Frauke Petry

TOP

Mit einem Mann mehr: RB Leipzig watscht Verfolger Frankfurt ab

2.065

Deshalb zahlte eine Frau fast 460 Euro für ein McDonald's-Menü

6.257

Willst Du Honey eine Immobilie abkaufen?

ANZEIGE
3.680

Polizeinotstand! Leipzig verbietet LEGIDA-Demo

Leipzig - Wegen Polizeinotstands muss die für Montag geplante LEGIDA-Versammlung abgesagt werden. Es könne sonst nicht für die Sicherheit der Teilnehmer garantiert werden.
Für die Absicherung der LEGIDA-Demo am Montag ist nicht genug Polizei da.
Für die Absicherung der LEGIDA-Demo am Montag ist nicht genug Polizei da.

Leipzig - Die Stadt Leipzig hat die für Montag angemeldete LEGIDA-Demonstration untersagt! Es kann nicht genug Polizei in der Stadt zusammengezogen werden!

Demnach hat das sächsische Innenminsterium der Stadt mitgeteilt, dass der für den 9. Februar angemeldete Aufzug nicht polizeilich abgesichert werden kann.

Die notwendigen Polizeikräfte könnten in Leipzig nicht zur Verfügung gestellt werden.

"Die Stadt Leipzig als Versammlungsbehörde ist daher gezwungen, die für Montag angemeldete LEGIDA-Demonstration aus Sicherheitsgründen zu untersagen", heißt es in einer Mitteilung der Stadt.

Oberbürgermeister Burkhard Jung (56, SPD): „Ich muss zur Kenntnis nehmen, dass in Sachsen offenbar Polizeinotstand herrscht und es nicht möglich ist, das Grundrecht auf Versammlungsfreiheit zu gewährleisten.“

Am Montag muss auch die PEGIDA-Demonstration in Dresden abgesichert werden.

Die Grünen kritisieren erneutes Versammlungsverbot!

Valentin Lippmann (25), innenpolitischer Sprecher der Grünen, fordert Innenminister Ulbig (50, CDU) u. a. auf, klare Gründe für das Verbot zu schildern.
Valentin Lippmann (25), innenpolitischer Sprecher der Grünen, fordert Innenminister Ulbig (50, CDU) u. a. auf, klare Gründe für das Verbot zu schildern.

Dresden - Valentin Lippmann (25), innenpolitischer Sprecher der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Sächsischen Landtag, kritisiert das erneute Versammlungsverbot innerhalb weniger Wochen.

„Nachdem eine Versammlung am 19. Januar bereits aufgrund einer bis heute nicht vollständig geklärten Bedrohungslage in Dresden verboten wurde, schränkt nun ein Polizeinotstand die Versammlungsfreiheit in Sachsen erneut ein." "Sachsens Bürger können sich endgültig nicht mehr sicher sein, dass sie ihr Grundrecht auf Versammlungsfreiheit jederzeit ausüben können. Das zweite Versammlungsverbot in Sachsen innerhalb von drei Wochen ist ein Armutszeugnis für den Freistaat."

Weiter heißt es:

"Ich fordere Innenminister Markus Ulbig (50, CDU) auf offenzulegen, welche Gründe für den polizeilichen Notstand vorliegen und welche Vorkehrungen im Vorfeld getroffen wurden, um diesen zu vermeiden. Es muss vollständig offengelegt werden, wie das Eskaltionspotenzial bei LEGIDA eingeschätzt wurde, welche Alternativen zum Verbot geprüft und wann wie viele Polizeikräfte aus anderen Bundesländern angefordert wurden."

"Ich erwarte daher eine Erklärung von Inneminister Ulbig, wie die Versammlungsfreiheit in Sachsen zukünftig noch gewährleistet werden kann. Wenn die Polizei nicht mehr in Lage ist, die polizeiliche Absicherung von Demonstrationen und Kundgebungen zu gewährleisten, ist der demokratische Rechtstaat in Gefahr.“

Christian Hartmann, innenpolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, meint:

Christian Hartmann (42). „Untersagung der LEGIDA-Demonstration durch Stadt Leipzig erscheint unverhältnismäßig. Kräfteansatz der Polizei ausreichend“
Christian Hartmann (42). „Untersagung der LEGIDA-Demonstration durch Stadt Leipzig erscheint unverhältnismäßig. Kräfteansatz der Polizei ausreichend“

„Laut dem sächsischen Innenministerium und der Polizeidirektion Leipzig stehen für die Absicherung der für Montagabend in Leipzig angemeldeten Veranstaltung rund 1.000 Polizeikräfte bereit. Damit sind die Demonstrationen hinreichend abgesichert.

Von einem ‚Polizeinotstand‘ kann nicht die Rede sein.

Es ist mir absolut schleierhaft, auf welche Kenntnisse Leipzigs Oberbürgermeister Burkhard Jung seine Äußerungen bezieht, die Demonstration verbieten zu müssen. Womöglich wären je nach Teilnehmerzahl Auflagen an die Organisatoren eine probates Mittel. Die Untersagung der Demonstration durch die Ordnungsbehörde der Stadt Leipzig und die damit verbundene Einschränkung der Demonstrationsfreiheit erscheint mir in diesem Fall ein unverhältnismäßiges Mittel zu sein.

Auch der innenpolitischen Sprecher der Grünen sollte sich nach seinen Äußerungen noch einmal den Unterschied zwischen der Polizei und der Ordnungsbehörde erklären lassen, bevor er sich einmal mehr zu vorschnellen Einschätzungen hinreißen lässt, ohne die Fakten zu kennen.

Foto: dpa, Holm Helis

Dieb klaut Kennzeichen und hinterlässt diese Entschuldigung

8.706

Musste dieses Mädchen wegen eines Online-Dates sterben?

4.140

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

ANZEIGE

So sexy geht Cathy Lugner wieder auf Männerjagd

3.215

Tornado überrascht Menschen im Schlaf - Vier Tote in Mississippi

834

"Alles, was Sie für die tollen Tage brauchen": dm verkauft Pfeffer-Spray als Faschingsartikel

2.079

Sigmar Gabriel bei Kundgebung von linken Demonstranten bedrängt

5.575

Opfer von Pädophilen-Ring packt aus! War der Anführer ein Politiker?

6.026

Frau spart Batzen Geld, weil sie ein Jahr auf jeglichen Luxus verzichtet

6.226

Er lief mit einem Eimer voll Gold durch die Stadt: Dreister Dieb gefasst

2.230

Sonne satt: Jetzt kommt das perfekte Winter-Wochenende

2.556

Polizei nimmt Gefährder in Amri-Moschee fest

2.021

Es bleibt eine einzige Panne! BER kann auch 2017 nicht öffnen

2.669

Fast 4000 Schweine verbrennen in ihrem Stall

3.317

Hanka mag's im Bett gern "ein bisschen härter"

8.217

Was geht in diesem Kinderzimmer nachts vor sich?

9.297

Instagram-Star zeigt Fotos, die sie eigentlich nie veröffentlicht hätte

5.477

Kunstliebhaberin vergisst Zeit - und wird in Museum eingeschlossen

1.002

Gelangweilt vom Vater? Trump-Sohn Barron schläft schon wieder fast ein

3.974

Hier denkt man groß! Dieser Bezirksligist will EM-Spiele 2024 austragen

1.347

Horror-Mutter klebt ihren Sohn an die Wand

5.163

Heftige Proteste: 95 Festnahmen bei Anti-Trump-Demo

1.669

Mann skypt mit seinen Eltern, während er aus Flugzeug springt

1.323

Notstand ausgerufen: Vulkan Sabancaya spuckt Asche

3.810

Flugzeug der Luftwaffe abgestürzt

4.977

16 Tote und 39 Verletzte bei Busunfall in Italien

3.938
Update

Denn sie wissen, was sie schlucken...

9.517

Festnahme! Terroranschlag in Wien verhindert

5.686

Hat Trump in seiner Rede bei Batman-Bösewicht geklaut?

7.752

Deutsche Handballer weiter im Siegesrausch

1.482

Frau geht duschen und entdeckt im Abfluss etwas Ekelhaftes

13.651

Prozess! Mann schießt durch Haustür auf eigene Familie

2.256

Der Amtseid: Donald Trump ist der 45. US-Präsident

3.963

Schnappschuss: Alle schauen dieser Frau zwischen die Beine

34.656

Kasalla! Jetzt steigt Legat als Wrestler in den Ring

3.487

Rettungswagen fährt neunjähriges Mädchen an

4.511

Schönheitswahn? "Miami Vice"-Star Don Johnson in Leipziger HNO-Klinik gesichtet

4.561

Paukenschlag! Top-Torjäger verlässt Union Berlin

868

Hat diese Teenagerin einen jungen Mann vergewaltigt?

8.738

Mann erhängt sich selbst bei Sexspiel

9.524

Erwischt! Dreiste Geldfälscher wollten Porsche kaufen

1.850

Zugführer lässt 30 Kinder bei minus sieben Grad stehen

1.380

Hat die Tagesmutter versucht ein Baby zu töten?

3.950