Silvesternacht in Köln: Das sind die nüchternen Ermittlungsergebnisse

TOP

Keine Kassen mehr! Amazon startet Einzelhandel-Revolution

TOP

Facebook, Twitter und YouTube bekämpfen gemeinsam Terror-Propaganda 

TOP

Horror-Haus: Wurde das erste Opfer zerstückelt und verbrannt?

NEU

Du kannst nicht schlafen? Das rettet Dein Leben!

ANZEIGE
3.680

Polizeinotstand! Leipzig verbietet LEGIDA-Demo

Leipzig - Wegen Polizeinotstands muss die für Montag geplante LEGIDA-Versammlung abgesagt werden. Es könne sonst nicht für die Sicherheit der Teilnehmer garantiert werden.
Für die Absicherung der LEGIDA-Demo am Montag ist nicht genug Polizei da.
Für die Absicherung der LEGIDA-Demo am Montag ist nicht genug Polizei da.

Leipzig - Die Stadt Leipzig hat die für Montag angemeldete LEGIDA-Demonstration untersagt! Es kann nicht genug Polizei in der Stadt zusammengezogen werden!

Demnach hat das sächsische Innenminsterium der Stadt mitgeteilt, dass der für den 9. Februar angemeldete Aufzug nicht polizeilich abgesichert werden kann.

Die notwendigen Polizeikräfte könnten in Leipzig nicht zur Verfügung gestellt werden.

"Die Stadt Leipzig als Versammlungsbehörde ist daher gezwungen, die für Montag angemeldete LEGIDA-Demonstration aus Sicherheitsgründen zu untersagen", heißt es in einer Mitteilung der Stadt.

Oberbürgermeister Burkhard Jung (56, SPD): „Ich muss zur Kenntnis nehmen, dass in Sachsen offenbar Polizeinotstand herrscht und es nicht möglich ist, das Grundrecht auf Versammlungsfreiheit zu gewährleisten.“

Am Montag muss auch die PEGIDA-Demonstration in Dresden abgesichert werden.

Die Grünen kritisieren erneutes Versammlungsverbot!

Valentin Lippmann (25), innenpolitischer Sprecher der Grünen, fordert Innenminister Ulbig (50, CDU) u. a. auf, klare Gründe für das Verbot zu schildern.
Valentin Lippmann (25), innenpolitischer Sprecher der Grünen, fordert Innenminister Ulbig (50, CDU) u. a. auf, klare Gründe für das Verbot zu schildern.

Dresden - Valentin Lippmann (25), innenpolitischer Sprecher der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Sächsischen Landtag, kritisiert das erneute Versammlungsverbot innerhalb weniger Wochen.

„Nachdem eine Versammlung am 19. Januar bereits aufgrund einer bis heute nicht vollständig geklärten Bedrohungslage in Dresden verboten wurde, schränkt nun ein Polizeinotstand die Versammlungsfreiheit in Sachsen erneut ein." "Sachsens Bürger können sich endgültig nicht mehr sicher sein, dass sie ihr Grundrecht auf Versammlungsfreiheit jederzeit ausüben können. Das zweite Versammlungsverbot in Sachsen innerhalb von drei Wochen ist ein Armutszeugnis für den Freistaat."

Weiter heißt es:

"Ich fordere Innenminister Markus Ulbig (50, CDU) auf offenzulegen, welche Gründe für den polizeilichen Notstand vorliegen und welche Vorkehrungen im Vorfeld getroffen wurden, um diesen zu vermeiden. Es muss vollständig offengelegt werden, wie das Eskaltionspotenzial bei LEGIDA eingeschätzt wurde, welche Alternativen zum Verbot geprüft und wann wie viele Polizeikräfte aus anderen Bundesländern angefordert wurden."

"Ich erwarte daher eine Erklärung von Inneminister Ulbig, wie die Versammlungsfreiheit in Sachsen zukünftig noch gewährleistet werden kann. Wenn die Polizei nicht mehr in Lage ist, die polizeiliche Absicherung von Demonstrationen und Kundgebungen zu gewährleisten, ist der demokratische Rechtstaat in Gefahr.“

Christian Hartmann, innenpolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, meint:

Christian Hartmann (42). „Untersagung der LEGIDA-Demonstration durch Stadt Leipzig erscheint unverhältnismäßig. Kräfteansatz der Polizei ausreichend“
Christian Hartmann (42). „Untersagung der LEGIDA-Demonstration durch Stadt Leipzig erscheint unverhältnismäßig. Kräfteansatz der Polizei ausreichend“

„Laut dem sächsischen Innenministerium und der Polizeidirektion Leipzig stehen für die Absicherung der für Montagabend in Leipzig angemeldeten Veranstaltung rund 1.000 Polizeikräfte bereit. Damit sind die Demonstrationen hinreichend abgesichert.

Von einem ‚Polizeinotstand‘ kann nicht die Rede sein.

Es ist mir absolut schleierhaft, auf welche Kenntnisse Leipzigs Oberbürgermeister Burkhard Jung seine Äußerungen bezieht, die Demonstration verbieten zu müssen. Womöglich wären je nach Teilnehmerzahl Auflagen an die Organisatoren eine probates Mittel. Die Untersagung der Demonstration durch die Ordnungsbehörde der Stadt Leipzig und die damit verbundene Einschränkung der Demonstrationsfreiheit erscheint mir in diesem Fall ein unverhältnismäßiges Mittel zu sein.

Auch der innenpolitischen Sprecher der Grünen sollte sich nach seinen Äußerungen noch einmal den Unterschied zwischen der Polizei und der Ordnungsbehörde erklären lassen, bevor er sich einmal mehr zu vorschnellen Einschätzungen hinreißen lässt, ohne die Fakten zu kennen.

Foto: dpa, Holm Helis

Mann wird auf Baustelle von Blitzableiter durchbohrt

NEU

Horror im Rotlichtmilieu! Mann reißt Prostituierten fast die Zunge raus

NEU

So süß rettet ein Mann einen kleinen Koala vor dem Ertrinken

NEU

Diese Fußmatten-Notiz hat eine unglaublich traurige Geschichte

NEU

So will Dresden seine Brücken auf Vordermann bringen

782

Kinderschänder aus Prohlis ist ein Wiederholungstäter

2.107

Lernst Du noch oder schummelst Du schon? Fast 80 Prozent der Studenten betrügen

90

Nach massiven Beschwerden - "ARD-aktuell" bekommt Qualitätsmanager

2.840

So sexy räkelt sich Kendall Jenner für den Adventskalender

1.853

Neuland 4.0? "Was is'n das für'n Apparat?"

2.423

Wenige Intensivtäter belasten Ruf aller Flüchtlinge

5.971

Also doch: Berufserfahrung ist wichtiger als Zeugnisse

318

Flüchtlings-App gibt's jetzt auch als Internet-Seite

995

Krebskranke Frau erhält im Restaurant diesen rührenden Zettel

7.514

Hat Vanessa Paradis der besten Freundin den Mann ausgespannt?

2.183

Twitter-Beef zwischen Serdar Somuncu und Lukas Podolski

3.787

Deutscher schafft coolen Balance-Akt in 247 Metern Höhe

1.067

Bauarbeiter filmt nackte Frau durchs Fenster

8.120

Zwei tote Männer in Arnstadt entdeckt

5.003

Lehrerin macht Schüler auf Snapchat heiß und verführt ihn im Real-Life

6.357

AfD beantragt Abschaffung des Rundfunkbeitrags

4.143

Fußgänger von LKW am Flughafen überrollt

5.188

Hubschrauber-Rettung! Schwangere kracht gegen Baum

7.003

Jamie Olivers bestes Stück beim Kochen angebrannt!

2.965

Urteil für tote "Toiletten-Babys" in Erfurt gefällt

2.595

Drama! Braut stürzt mit Helikopter ab

7.178

Streit am Kinderkarussell: Frau mit Glühwein übergossen 

6.955

Neue Anzeigen gegen Anne Will wegen Niqab-Sendung

3.904

Kult-Festival kehrt zum Nürburgring zurück

1.867

Überraschung im Leipziger Zoo: Gorilla-Baby geboren

5.988

Großfahndung! Mann meldet weggerolltes Auto gestohlen

3.805

Schwangere Frau während Hochzeitsfeier erschossen

10.262

Playboy will Sarah Lombardi nackt zeigen

16.157

Gefasst! Ukrainer wollte 22.000 Zigaretten über A2 schmuggeln

1.412

Der nächste russische Kampfjet stürzt ins Mittelmeer

6.477

Dieses Bild verrät eure schmutzigen Gedanken

7.693

Werner-Schwalbe bleibt ohne Strafe: Kommt jetzt der Videobeweis?

1.523

Peinlich oder lustig? Panne auf Dynamos Weihnachts-Kalender

18.813

Tot! Ließen Polizisten betrunkenen und hilfsbedürftigen Mann einfach liegen?

5.529

Schon wieder Wolf von Auto überfahren

6.510

Mann boxt gegen Känguru, um seinen Hund zu retten

6.030

Bad Aibling: Fahrdienstleiter muss ins Gefängnis

3.434

Lacht Cristiano Ronaldo etwa Messi und Neymar aus?

9.523