Dürfen Sara Kulkas Kinder eigentlich an den Weihnachtsmann glauben?

Sara Kulka hatte mit ihren Kindern ein ernstes Gespräch über Weihnachten.
Sara Kulka hatte mit ihren Kindern ein ernstes Gespräch über Weihnachten.

Leipzig - Die einen Eltern erzählen ihren Kindern vom Christkind, die anderen vom Weihnachtsmann und wieder andere wollen dem Nachwuchs lieber gar keine (Glaubens-)Märchen auf die Nase binden. Doch was erzählt Model-Mama Sara Kulka (27) ihren beiden kleinen Töchtern?

Die hübsche Blondine fand sich am Dienstag in einer unangenehmen Situation wieder. Ihre älteste, Töchterchen Matilda (3) spielte mit einer Freundin und sagte ihr: "Weißt du, ich freue mich so auf Weihnachten und den Weihnachtsmann." Da antwortete die gleichaltrige Spielkameradin: "Matilda, so ein Quatsch, den gibt es doch gar nicht!" Matilda schaute fragend zu Sara.

Wie geht man als Mutter zweier Kleinkinder mit diesem Thema um?

Sara Kulka wäre nicht die Super-Mutter, die sie nun mal ist, hätte sie nicht die passende Antwort auf Lager! "Wisst ihr Mädels, es gibt Menschen die glauben an den Weihnachtsmann und dann gibt es Menschen die glauben nicht an ihn. Ich bin mir sicher, es gibt Menschen, die zu Weihnachten aus Nächstenliebe Fremde beschenken, ob sie dabei immer einen roten Mantel tragen und einen langen weißen Bart, bestimmt nicht, aber unter den vielen gibt es vielleicht ein paar", sagte sie zu den Kindern.

Außerdem erzählte die ehemalige GNTM-Kandidaten den Dreijährigen von der Weihnachtsgeschichte um Christus Geburt und scherzt in ihrem aktuellen Instagram-Post: "Ich denke, die Mädels haben nur die Hälfte verstanden." Doch glücklicherweise war es damit für Matilda und ihre Freundin gut und sie spielten weiter.

Sara Kulka jedenfalls outet sich als absoluter Weihnachts-Fan, den noch heute kindliche Freude überkommt, beim Gedanken an Weihnachten. Ihren Followern gibt sie noch eine Weisheit mit auf den Weg: "Jeder hat das Recht zu glauben, egal an was. Genauso können Eltern entscheiden, was sie ihren Kindern vermitteln und was nicht. Nur weil der eine anders lebt, ist dieser nicht automatisch besser oder schlechter."

Zum Abschluss wählt das Model Worte, bei denen es einem garantiert warm ums Herz wird: "Ich bin mir sicher, wenn es einen Weihnachtsmann gibt, wünscht er sich das, was wir uns alle wünschen zu Weihnachten: Harmonie und Liebe."


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0