Hauseigentümer bemerkt nicht, dass er gerade bestohlen wird

Die Diebe drangen in das Einfamilienhaus ein, während sich der Eigentümer im Obergeschoss aufhielt (Symbolbild).
Die Diebe drangen in das Einfamilienhaus ein, während sich der Eigentümer im Obergeschoss aufhielt (Symbolbild).  © DPA

Leipzig - Mega-dreister Einbruch in Schleußig! Während sich der Hausherr im Oberschoss aufhielt, griffen sich unbekannte Diebe im Erdgeschoss seines Hauses alles was, nicht niet- und nagelfest war.

Der schockierende Vorfall ereignete sich am Samstagmittag in der Stieglitzstraße - innerhalb von nur wenigen Minuten.

Die Unbekannten überwanden den Zaun des Grundstücks und drangen in das Haus ein. Währenddessen befand sich der 67-jährige Besitzer im Obergeschoss seines Eigenheims. Kurze Zeit später hörte er ungewöhnliche Geräusche, dachte aber, seine Frau wäre bereits wieder zurück.

Als er von oben nach ihr rief, erhielt der 67-Jährige aber keine Antwort. Er wurde stutzig und ging direkt hinunter, um nachzusehen. Dort musste er feststellen, dass die vorher angelehnte Terrassentür aufstand und sein Smartphone fehlte. Außerdem ließen die Einbrecher sein iPad, eine Tasche mit persönlichen Dokumenten, Bargeld und Schmuck mitgehen.

Der Wert der geklauten Dinge liegt im mittleren dreistelligen Bereich.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0