Schock bei Katja Krasavice: Instagram sperrt ihren Account!

Katja Krasavice treibt es mit ihren sexuell angehauchten Bildern täglich auf die Spitze. Nun ist sie wohl übers Ziel hinausgeschossen.
Katja Krasavice treibt es mit ihren sexuell angehauchten Bildern täglich auf die Spitze. Nun ist sie wohl übers Ziel hinausgeschossen.

Leipzig - Letzten Donnerstag feierte Katja Krasavice ihren 21. Geburtstag. Instagram machte der Leipzigerin ein ganz besonderes Geschenk: Die Sperrung ihres Accounts! Doch was war vorgefallen?

Es lässt sich zwar nur mutmaßen, was die Facebook-Tochter Instagram dazu veranlasst hat, den über 1,2 Millionen Mal abonnierten Account von Katja Krasavice zu sperren.

Aber es dürfte wohl an den sehr anrüchigen Bildern gelegen haben, die die 21-Jährige Tag für Tag postete. Da steht sie einmal nackt neben ihrer Busenfreundin Mia - die wichtigsten Stellen nur mit Bondage-Bändern eingehüllt.

Das andere Mal sitzt sie breitbeinig auf einer Bank am Leipziger Hauptbahnhof und greift sich durch die zerrissene Hot Pants in den Schritt.

Sie verpasste allerdings auch schon einer Steinfigur an der Karl-Liebknecht-Straße einen Blowjob. Immer schaffte es die gebürtige Tschechin irgendwie, sich mit den krassen Bildern am Rande der Legalität zu bewegen. Die Menge am brandheißen Material, vielleicht auch ein einzelnes Bild, war wohl am Ende entscheidend für die Sperrung ihres Accounts.

Bisher hat sich Instagram auf eine TAG24-Anfrage noch nicht zu diesem Vorfall geäußert. Mittlerweile ist der Account wieder frei, die Follower noch da, auch ihre Bilder sind mittlerweile wieder online.

Update, 15 Uhr: Auf TAG24-Nachfrage teilte Instagram mit, dass Katja Krasavices Account wegen Verstoßes gegen den Community-Guide vorübergehend gesperrt worden sei. Um wie viele Bilder es sich handelte, konnte nicht gesagt werden. Mittlerweile ist der Account (ohne das "verbotene" Material) wieder online.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0