Nächtliche Brandstiftung: Drei Autos in Leipzig abgefackelt

Leipzig - In der Nacht zum Montag gingen drei Fahrzeuge in Flammen auf.

Wieder einmal gingen bei einem nächtlichen Brandanschlag in Leipzig mehrere Wagen in Flammen auf. (Symbolbild)
Wieder einmal gingen bei einem nächtlichen Brandanschlag in Leipzig mehrere Wagen in Flammen auf. (Symbolbild)  © DPA

Wie die Polizei am Montagmorgen mitteilte, wurden alle drei Wagen durch Brandstiftung beschädigt.

Der erste Brand wurde den Beamten um 23.30 Uhr durch die Rettungsleitstelle gemeldet. Ein in Gohlis-Süd abgeparkter Porsche Cayenne wurde auf bislang unbekannte Art und Weise angezündet.

Durch das Feuer entzündete sich ebenfalls ein Ford Mondeo, der neben dem brennenden Porsche stand. So musste die Feuerwehr hier gleich zwei Fahrzeugbrände löschen.

Gegen 1.46 Uhr eilten die Kameraden nach Schönefeld-Ost. Auch dort wurde ein Fahrzeugbrand gemeldet. Unbekannte Täter hatten einen Mercedes der T-Klasse angezündet, teilte die Polizei mit. Der Wagen wurde schwer beschädigt.

Die Schadenshöhe liegt in den einzelnen Fällen noch nicht vor. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Insgesamt drei Fahrzeugbrände musste die Feuerwehr in der Nacht zum 31. Dezember 2018 löschen.
Insgesamt drei Fahrzeugbrände musste die Feuerwehr in der Nacht zum 31. Dezember 2018 löschen.  © DPA

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0