Pokémon-Go macht Jagd auf Drogen-Dealer

Über die App werden nicht mehr nur Pokémons gejagt.
Über die App werden nicht mehr nur Pokémons gejagt.  © DPA

Leipzig - Am Leipziger Schwanenteich gelingt es Pokémon-Go-Spielern vermehrt, die ansässige Drogen-Szene zu verdrängen.

Anstelle von Drogen-Dealern, die den Platz hinter der Oper für ihre Geschäfte aufsuchen, lassen sich dort jetzt vor allem junge Leute auf der Jagd nach Pokémons finden.

Wie Polizeisprecher Uwe Voigt gegenüber mehreren Medien bestätigte, wurden bei Razzien tatsächlich deutlich weniger Dealer angetroffen. Auch Streifenpolizisten seien ähnlichen Entwicklungen aufgefallen.

Gleich drei Pokéstops sind in der näheren Umgebung zu finden und ziehen zahlreiche Spieler an.

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0