"Schwindel und Taubheit!" Sara Kulka muss Thailand-Urlaub abbrechen

Leipzig - Schon in ihren letzten Instagram-Storys merkten die Fans, dass es der ehemaligen GNTM-Teilnehmerin Sara Kulka nicht allzu gut ging. Jetzt muss die Blondine ihren Urlaub in Thailand aus gesundheitlichen Gründen frühzeitig abbrechen.

Der Model-Mama geht es gar nicht gut: Sara Kulka bricht ihren Thailand-Urlaub ab.
Der Model-Mama geht es gar nicht gut: Sara Kulka bricht ihren Thailand-Urlaub ab.  © Screenshot Instagram/ Sara Kulka

Fünf Wochen Thailand hatte Sara Kulka mit ihrem Mann und ihren beiden Töchtern geplant, diesen Urlaub hat die 29-Jährige nun aus gesundheitlichen Gründen abgebrochen: Seit Tagen leidet sie an Schwindel, Kribbeln in den Gliedmaßen und Schmerzen!

Kurz nach der Landung im Urlaubsparadies ging es schon "bergab" für die kleine Familie aus Taucha: Erst fieberte Saras älterer Sprössling Mathilda, dann litt auch deren Schwester Annabell unter einem schlimmen Erkältungsvirus.

"Und dann spielte plötzlich mein Körper verrückt", schreibt Sara Kulka unter einem Post auf Instagram.

Kurzzeitig ging das Model sogar davon aus, einen Schlaganfall erlitten zu haben (TAG24 berichtete) - ein thailändischer Arzt vermutete allerdings, dass die Probleme eher eine psychische Natur hatten.

Sara Kulka krank: "Muss perfekte Reise abbrechen!"

"Ich muss jetzt auf mich und meinen Körper hören und die eigentlich vorgesehene perfekte Reise abbrechen. Die Entscheidung fiel mir nicht leicht, aber dennoch fühlt es sich richtig und sinnvoll an", fasst Sara die Lage traurig zusammen. Für die ganze Familie buchte sie die Flüge um, um zwei Wochen vor Ende der eigentlichen Reise Zuhause zu sein und sich dort von Ärzten durchchecken zu lassen.

Der Trip nach Thailand sollte die letzte größere Reise sein, bevor Töchterchen Mathilda an die Schulpflicht gebunden sein wird.

"Ich halte Euch auf jeden Fall auf dem Laufenden, aber ich bin voller Optimismus, dass alles gut wird", so Sara gegenüber ihren Fans.

Mehr zum Thema Promis & Stars: