Sachsenklinik: Dieses Geheimnis von Sarah verletzt Felix tief

Nachdem Sarah mit ihm Schluss gemacht hat, sieht Felix sie zufällig mit seinem Vater Richard.
Nachdem Sarah mit ihm Schluss gemacht hat, sieht Felix sie zufällig mit seinem Vater Richard.  © MDR (Screenshot Facebok)

Leipzig - Auch abseits von OP und Station spielen sich in der Sachsenklinik Dramen ab. In der neuen Folge von "In aller Freundschaft" (ARD, 21 Uhr) hadert Schwester Miriam mit dem neuen Chefarzt, Dr. Kai Hoffmann.

Beide kennen sich, arbeiteten bereits in einer anderen Klink zusammen. Dort zertrümmerte Dr. Hoffmann einem Pfleger den Kiefer. Schwester Miriam ist deswegen nicht gut auf auf ihn zu sprechen, ganz im Gegensatz zum Rest des Teams.

Sie kennt nur die Version ihres damaligen Kollegen. Die Frage, ob es noch eine andere Version gibt, lässt Schwester Miriam keine Ruhe.

Derweil steckt Verwaltungschefin Sarah Marquardt in der Zwickmühle. Ihr Sohn Sebastian erwischt sie mit Richard Noll, dem Vater ihres Lebensgefährten Felix, im Bett.

Daraufhin macht Sarah mit Felix Schluss, ohne ihm die Wahrheit zu erzählen. Als Felix sie dennoch erfährt, bricht er mit ihr und seinem Vater Richard. Der hofft nun auf eine Zukunft mit Sarah und will dafür sogar mit Vera Bader Schluss machen.

Doch Sarah geht auf Abstand.

Titelfoto: MDR (Screenshot Facebok)


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0