Neuer Trailer zur Netflix-Serie über Leipziger Jung-Dealer "Shiny Flakes" ist da

Leipzig - In genau zwei Wochen läuft die deutsche Serie "How to sell drugs online (fast)" beim Streaming-Anbieter Netflix an. Fans werden nun mit einem längeren Trailer geteasert.

Moritz (Maximilian Mundt) und Lenny (Danilo Kamperidis) haben einen Plan.
Moritz (Maximilian Mundt) und Lenny (Danilo Kamperidis) haben einen Plan.  © Screenshot Netflix

"Heutzutage stehen uns unbegrenzte technische Möglichkeiten zur Verfügung. Und was machen wir? Facebook." So beginnt der neue Trailer zur Netflix-Serie "How to sell drugs online (fast)", die am 31. Mai auf der Streamingseite zu sehen sein wird.

Darin zusehen ist der steile Aufstieg des Schul-Nerd Moritz (Maximilian Mundt), der nach der Trennung von seiner Jugendliebe beschließt, ein etwas spezielles Online-Business aufzubauen. Mit seinem Kumpel Lenny (Danilo Kamperidis) wendet er sich vertrauensvoll an einen Drogen-Dealer, der von "Tatortreiniger"-Darsteller Bjarne Mädel (51) verkörpert wird.

Die Serie beruht in Teilen auf der Geschichte von "Shiny Flakes", einem 20-Jährigen, der von 2013 bis 2015 aus seinem Kinderzimmer in Leipzig-Gohlis eines der größten Online-Drogenportale vertrieb und fast eine Tonne illegaler Substanzen vertickte. 2015 wurde Maximilian M. zu sieben Jahre Jugendstrafe verurteilt (TAG24 berichtete).

Der Trailer wirkt flippig und bunt und sieht aus, als ob man "Breaking Bad" mit "Fack ju Göhte" in einen Topf geworfen hätte. Und tatsächlich ist unter anderem Darstellerin Lena Klenke (23) aus der bekannten Schulhofkomödie mit an Board. Produziert wurde die Serie von der Kölner bildundtonfabrik, die unter anderem auch Jan Böhmermanns "Neo Magazin Royale" produziert haben.

Ab dem 31.Mai werden sechs jeweils 30-minütige Folgen auf Netflix zu sehen sein. Ob Maximilian M. aus dem Knast auch zusehen kann?

Mehr zum Thema TV & Shows:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0